Debakel vor der Winterpause

FC Pegnitz – 1. FFC HOF 3:1 (1:0)

Samstag, 18.11.17 14:00 Uhr Sportanlage Am Buchauer Berg, Am Buchauer Berg 27, 91257 Pegnitz

Zuschauer: 33

Schiedsrichter: Felix Schultes (Ottensoos)
Assistenten: Luca Fritsch,. Simon Pfister

 

Tore: 31. Min 1:0 Christina Heim,
49. Min 2:0 Christina Heim,
74. Min 3:0 Michaela Sebald
80. Min 3:1 Isabell Kastner

Karten: keine

Aufstellung FFC: Mühlstädt, Sattler(76. Knoch), Laufer, Fürst, Kolb, Matetschk, Müller, Knarr M., Kessler(80. Jakob), Yau, Kastner, Schleusing(63.Meier)

 

 

Während die Bayernliga offiziell schon Winterpause hat, mußte das FFC-Team am Samstag zum Nachholspiel nach Pegnitz. Hof wollte dieses Spiel unbedingt gewinnen, um den Anschluß an die Tabellenspitze nicht zu verlieren, die Gastgeberinnen wollten dringend Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.
Auch wenn damit die Ausgangspositionen grundverschieden waren, gestaltete sich vorerst die Partie ausgeglichen. Beide Mannschaften erspielten sich Torchancen. Doch es sollte eine halbe Stunde bis zum ersten Treffer vergehen. Und dieser gelang den Gastgeberinnen. Auch weil Hof es wieder einmal bis dahin versäumte, seine Tormöglichkeiten in Zählbares umzuwandeln. Viel cleverer zeigte sich da Pegnitz. Denn die nutzten kurz nach dem Wiederanpfiff nach der Pause ihre Chance zum Führungsausbau. Hof war zwar um den Anschluß redlich bemüht. Doch ein Treffer sollte nicht gelingen. So besiegelte das 0:3 in der 74. Minute endgültig Hofs Pleite an diesem Tag.
Der Ehrentreffer von Isabell Kastner in der 80. Minute und die folgende Hofer Schlußoffensive konnten daran nichts mehr ändern. Der FFC zeigte erneut, daß seine Abwehr im Moment nicht funktioniert. Wenn dann noch vorn aus unzähligen Möglichkeiten keine Treffer fallen, darf sich niemand über solche Niederlagen beschweren. Hofs Trainer Siegfried Penka zeigte sich ziemlich ratlos: „Wir bekommen keine Konstanz in die Mannschaft. So werden wir wohl kleinere Brötchen backen müssen.“ Der FFC überwintert auf Platz 3 der Tabelle, hat aber bereits 11 Punkte Rückstand auf Forstern.

 

Kommentare sind deaktiviert.