Derbysieg im Saisonfinale

  • 1
  • 20
  • 5
  • 6
  • 8
  • 9
  • 11
  • 12
  • 15
  • 16

BAYERNLIGA

1. FFC HOF –Sp.Vg Eicha 2:1 (1:0)

Samstag, den 31.05.14 16:00 Uhr städt.Sportanlage Sigmundsgraben
Tore:

12. Min. 1:0 Kristina Krügel
49. Min. 1:1 Romina Kuffner
57. Min. 2:1 Sandra Galle
Karten: 66. Min. gelb Marcella Hoch (Eicha)

Zuschauer: 75

Schiedsrichter: Jonathan Spindler
Assistenten: Jan Gäbelein, Stephan Wehner

Wenigstens einmal in der Rückrunde den Platz als Sieger verlassen wollten die Hoferinnen am letzten Spieltag der Bayernligasaison 13/14.Vor allem im einzigen oberfränkischen Duell sollte die Oberhand behalten werden. Gästetrainer Uwe Sollmann, für den es eh nur noch um die goldene Ananas ging, kam dafür dem FFC sogar noch entgegen. Er schonte seinen Kader für die Relegationsrunde der zweiten Mannschaft zum Aufstieg in die Bezirksoberliga und begann die Partie mit zehn Spielerinnen. Außerdem ersetzte Feldspielerin Marcella Hoch die rot gesperrte Stammkeeperin Michelle Leipold.
Der FFC mußte seinerseits auf Pui San Yau und Eliská Trampuaschová verzichten. So setzte Trainer René Schneider auf das Offensivduo Sandra Galle und Kristina Krügel. Bereits nach 12 Minuten zahlte sich diese Entscheidung aus, als Galle mit einem Diagonalpaß Krügel bediente und diese zur 1:0 Führung für den FFC vollendete. Die Gäste beschränkten sich auch nach dem Rückstand vorerst auf die Verteidigung und brauchten eine halbe Stunde bis zur ersten gefährlichen Möglichkeit. In einer mäßigen Partie blieben klare Chancen Mangelware und so blieb es bis zur Pause bei der knappen Führung.
Mit dem Wiederanpfiff zeigten die Gäste, daß sie die Punkte nicht freiwillig in Hof lassen würden und erzielten in der 48. Minute den Ausgleich. Doch die Druckphase dauerte nur kurz. Bereits 8 Minuten später stellte Sandra Galle mit ihrem ersten Bayernligatreffer die Hofer Führung wieder her. Noch einmal drängten die Hoferinnen nun auf eine Entscheidung. Doch zu viele Bälle gingen aufgrund von fehlender Genauigkeit verloren oder es fehlte das nötige Glück. So landete das Leder von Eva Bartyzalová (beendet ihre aktive Laufbahn) in ihrem letzten Spiel für den FFC in der 65. Minute nur am Lattenkreuz.
Auch die Gäste kamen in der Schlußviertelstunde noch einmal zurück, scheiterten aber mehrfach an Tamina Sachs im Hofer Tor.
Am Ende blieb es beim erhofften, wenn auch knappen, Sieg nach langer Durststrecke für den FFC.
Damit verabschiedet die Mannschaft ihren Trainer, der aus beruflichen und persönlichen Gründen nicht weiter machen kann, mit versöhnlichen drei Punkten.
Die Saison endet für das Bayernligateam mit einem nicht zufrieden stellenden 8. Tabellenplatz, auch wenn vereinsseitig ein Übergangsjahr eingeplant war. Der FFC bedankt sich bei seinen Fans und Zuschauern für die Unterstützung und freut sich auf eine, dann hoffentlich wieder erfolgreichere, 5. Bayernligasaison des 1. FFC HOF.

20 5 6 8 9 11 12 15 16

Aufstellung FFC: Sachs, Bartyzalová, Fürst, Sattler, Meier(56.Krippendorf), Weiß, Matetschk, Kastner, Krämer, Krügel ,  Galle(75. Lindner)

 

Kommentare sind deaktiviert.