Intensivprogramm in Tschechien

1. FFC HOF – FC Viktoria Plzen (Vorbereitungsspiel 1. Tschechische Liga)

Sonntag , den 09.08.15 10:30 Uhr Sportplatz Ledce

Zuschauer: 90

Tore: 1:0 39. Min. Laura Möhwald
1:1 89. Min.

Aufstellung: Sachs, Bahmann, Fürst, Safra, Mühlstädt, Kessler, Moos, Kastner, Knarr T, Laufer, Möhwald (Rose, Meier, Yau, Knarr M.,Müller)

 

Nach einem weiteren Testspiel am 1. August gegen Landesligist TSV Neudorf (4:1) erhöht das Bayernligateam des FFC weiter die Intensität der Saisonvorbereitung. Mit einem zwanziger Kader ging es ins viertägige Trainingslager nach Plzen. Das umfangreiche Programm forderte bei Dauertemperaturen um die 38 Grad einerseits den Spielerinnen alles ab. Teambildende Maßnahmen wie der Besuch des Spiels Bayernauswahl U18-Juniorinnen gegen die tschechische Nationalmannschaft, Erholung am Badesee oder ein Kurztripp in die Innenstadt mit Abendessen in der Urquell-Brauerei sorgten für Abwechslung.
Höhepunkt nach fünf Trainingseinheiten war das Spiel gegen Viktoria Plzen. Die letzte Saison beendeten sie als Sechster der 1. Tschechischen Liga. Besonders in der ersten Hälfte zeigten die Hoferinnen gelungene Spielkombinationen und gingen nach 39 Minuten in Führung. Michelle Kessler hatte Laura Möhwald perfekt angespielt, die dann mit einem schönen Heber der Pilsner Hüterin keine Chance ließ.
Mit fortschreitender Spieldauer zeigten sich doch einige Schwächen nach den Anstrengungen und Pilsen hatte mehrfach die Möglichkeit zum Ausgleich. Hof verteidigte aber mit einer glänzend agierenden Tamina Sachs im Gehäuse und wehrte sich lange. Kurz vor dem Abpfiff landete dann doch noch ein abgefälschter Ball hinter der Linie und so kam es zu einem am Ende leistungsgerechten Unentschieden.
Trainer Marco Knirsch äußerte sich direkt nach dem Abpfiff: „ Das Spiel unserer Mannschaft hatte einige sehr schöne Aktionen, an die wir anknüpfen müssen, aber auch genügend Ansetze zur Verbesserung – wir haben immer noch einen weiten, steinigen Weg vor Uns, den Wir gemeinsam meistern werden und bei dem das Trainingslager Unser ständiger Wegbegleiter sein wird!“
Jetzt stehen weitere 14 Tage mit bis zu vier Einheiten pro Woche auf dem Programm, ehe am 23.8. die Saison mit dem Landespokal startet. Dabei trifft Hof in Bayreuth auf die Landesligaaufsteiger aus der Altstadt

Kommentare sind deaktiviert.