Sieg zum Saisonabschluß

FC Moosburg – 1. FFC HOF 2:5 (0:2)

Samstag, 28.05.16, 16 Uhr Sparkassen-Sportpark Moosburg

Zuschauer: 40

Tore: 0:1 22. Min. Denise Kolb
0:2 32. Min. Vanessa Rose
0:3 48. Min. Denise Kolb
1:3 61. Min. Anna Rehr
1:4 64. Min. Isabell Kastner
2:4 80. Min. Stephanie Müller
2:5 82. Min. Pui San Yau

Karten: keine

Schiedsrichter: Manuel Müller
Assistenten: Thomas Sievers, Martin Herrmann
Aufstellung: Mühlstädt, Sattler, Fürst, Kolb(53.Voigt), Meier(46.Moos,Ma.), Matetschk(53.Müller), Adam(60.Lehnert), Fichtner, Kastner, Yau, Rose

 

Mit seinen vierten Auswärtssieg in Folge beendete das Bayernligateam der Hofer Frauen die Saison. Damit belegen sie am Ende ihres 6. Bayernligajahres Rang 6 mit einem Punkt Rückstand auf Rang 4. Auch wenn damit die Saisonzielstellung vorn mitzuspielen nicht erreicht wurde, geben die letzten Wochen Anlaß, optimistisch in die Zukunft zu schauen.
Denn auch die letzte Partie des Spieljahres beim FC Moosburg war schon ganz auf neue Saison ausgerichtet. Da es für beide Teams nur noch um die berühmte goldene Ananas ging, hatte die Partie eher Freundschaftsspiel- Charakter. Dies spielte Hofs Trainer Siegfried Penka in die Karten: „Ich habe 4 B-Juniorinnen mitgenommen und dazu noch Melanie Fichtner und Ann-Christin Adam erstmals von Beginn an spielen lassen wollen. Moosburg ließ uns kombinieren und wir nutzten das.“ So hatte der FFC in Hälfte eins über 70 % Ballbesitz. Die Gastgeberinnen attackierten erst kurz vor ihrem Strafraum und so hatte Hof frühzeitig Einschußmöglichkeiten. Doch es sollte bis zur 22. Minuten dauern, ehe Denise Kolb nach der 3. Hofer Ecke das Leder per Kopf im Gehäuse unterbrachte.
Nur einmal tauchten die Gastgeberinnen bis zur 30 Minute vorm Hofer Kasten auf, ohne wirklich Gefahr auszustrahlen. Für die sorgte auf der Gegenseite Ann-Christin Adam, die nach starker Balleroberung allein aufs Tor zuging und unmittelbar vor der Keeperin auf die mitgelaufene Vanessa Rose ablegte. Die vollendete mühelos zur 2:0 Pausenführung für den FFC.
Nach dem Wiederanpfiff sorgte Denise Kolb frühzeitig für die Vorentscheidung, als in der 48. Minute bei einen Rückpaß der Moosburgerinnen in den Keeperabschlag sprang und damit das 3:0 erzielte. Penka verhalf nun bis zur 60. Minute allen vier Nachwuchsspielerinnen zu ihrem ersten Einsatz in der Frauenbayernliga. Dort sahen erst einmal den Anschlußtreffer der Gastgeberinnen, nach einem Freistoß per Kopf erzielt. Doch bereits kurz darauf legte Amelie Lehnert von der Grundlinie für Isabell Kastner auf, die mit dem 4:1 den alten Abstand wieder her stellte. Moosburg profitierte im Anschluß von einigen Ungenauigkeiten im Hofer Mittelfeld und verkürzte in der 80. Minute erneut nach vorausgegangenem Freistoß per Kopf. Doch postwendend legte Hof noch einmal nach. Diesmal ließ Isabell Kastner der Moosburger Keeperin keine Chance, als allein auf sie zugehend den Ball zur mitgelaufenen Pui San Yau schob und diese unbedrängt zum 5:2 Endstand einschob.
Unterm Strich ein gelungener Saisonabschluß mit 6 Partien in Folge ohne Niederlage, keiner ernsthaft verletzten Spielerin und einem ehrgeizigen, nachdrängenden Nachwuchskader, der seine Feuertaufe durchweg bestanden hat. Das Team wird nun bis zum noch ausstehenden Saisonende in der Bezirksoberliga trainieren und dann in eine vierwöchige Sommerpause gehen.

 

 

 

Kommentare sind deaktiviert.