Platz 5 für Kreisligateam

Hallen-Turnier 05.02.17
Ausrichter: ASV Oberpreuschwitz
Spielort: Bayreuth

Mannschaften
ASV Oberpreuschwitz I (BL)
ASV Oberpreuschwitz II (BL)
FC Eintracht Bayreuth (BOL)
FC Pegnitz II (BL)
SV Würgau (BL)
TSV Plankenfels (KL)
1. FFC HOF III (KL)

Ergebnisse
SV Würgau – FFC Hof 1:1 (Tor Lisa Kreissl)
FFC Hof – TSV Plankenfels 0:4
ASV Oberpreuschwitz II – FFC Hof 1:1 (Tor Luisa Röthel)
ASV Oberpreuschwitz I – FFC Hof 1:2 (Tor Lea Schneider)
FFC Hof – FC Eintracht Bayreuth 0:2
FFC Hof – FC Pegnitz II 4:0 (Tor 3x Lea Schneider, 1x Lea Bunzel

Ins erste Spiel gegen SV Würgau starteten wir recht gut und gingen durch Lisa Kreissl mit 1:0 in Führung. Leider wurde Lisa Kreissl kurz danach gefoult und verletzte sich an der Schulter; sie musste mit dem Sanitäter das Spielfeld verlassen. Etwas unter Schock versetzt spielten wir sehr nervös weiter, es wurde immer hektischer und wir bekamen den Ausgleichstreffer 1:1

Im zweiten Spiel hielt die Hektik an und wir schafften es nicht den Gegner unter Kontrolle zu bekommen und verloren das Spiel gegen Plankenfels 0:4

Auch im dritten Spiel gegen Oberpreuschwitz II gingen wir durch Luisa Röthel mit 1:0 in Führung.
Eine 100%ige Chance wurde leichtsinnig unsererseits vergeben. Wir machten immer mehr Druck, das 2:0 lag in der Luft. Statt die Führung auszubauen legten wir den Gegner das 1:1 vor die Füsse. Ein falsches Abspiel zwischen Hüter und Spieler. Der Gegener reagierte schnell und schoss den Ausgleich zum 1:1. Was auch der Endstand der Partie war.

Kurz danach traten wir gegen Oberpreuschwitz I an. Die Partie schien sehr ausgeglichen, beide Mannschaften erspielten sich relativ schnell gute Torchancen. Oberpreuschwitz schlug dann als erstes zu, aber Lea Schneider nahm Ihnen schnell die Freude und glich zum 1:1 aus.
Wir spielten ruhig und konzentriert weiter, hielten den Kasten sauber. Nur durch einen Foul-7-Meter ging Oberpreuschwitz in Führung und gewann die Partie mit 2:1

Trotz der Niederlage mit 2:0 gegen den FC Eintracht Bayreuth, deren Spielerin mit der Nummer 19 zur Torschützenkönigin gewählt wurde, bin ich sehr stolz auf die Leistung meiner Mannschaft in diesem Spiel. Es war ein starkes Spiel. Konzentration, Spielstärke und Kampfgeist waren zu sehen und auch unsere mitgereisten Fans lobten die Partie.
Mit etwas Pech beim Torabschluss und der starken Hüterin Rangosch hielt Bayreuth das Tor sauber.

Völlig gepuscht traten wir zum letzten Spiel gegen FC Pegnitz an.
Durch einen schönen Distanzschuss von Lea Bunzel gingen wir mit 1:0 in Führung.
Wir spielten ruhig weiter, hatten den Ball sicher in unseren Reihen. Und erspielten uns durch eine super Passkombi zwischen Luisa Röthel und Lea Schneider die Führung zum 2:0
Luisa Röthel baute die Führung weiter aus und erhöhte auf 3:0
Wenig später erzielte Lea Schneider das 4:0 und somit den Endstand.

Wir erzielten zwar nur den 5.Platz bei Turnier, aber nehmen fürs das nächste Turnier am 26.02. in Bayreuth einige Erfahrungen und Verbesserungen mit.

Kommentare sind deaktiviert.