Traininglager des Kreisligateams

Traininglager des Kreisligateams

29. bis 31.07.16 in Wernersreuth

 

 

Am 29.07. starteten wir voller Vorfreude ins Trainingslager in das kleine Dorf Wernersreuth. Unterkunft: Kolbehaus der Familie Frank.
Nach Ankunft machten wir einen Rundgang durch die Räume der umgebauten alten Schule mit Einweisung der Küche. Nachdem wir den Einkauf und die Trainingstaschen hochschleppten verschnauften wir kurz und starteten dann mit unserer ersten Trainingseinheit – einen Waldlauf. 4km joggen - andehnen - Koordination/Kraft - Sprints - dehnen. Zurück am Haus bzw. Platz kickten wir noch eine kleine Runde.

Da wir ein Selbstverpflegungshaus wählten, mussten wir auch erst einmal nachdem Duschen gemeinsam kochen - Lustig ging es in der Küche zu
Hierzu möchte ich nochmal ein großes Lob an mein Team aussprechen – es hat immer super geklappt; jeder hat mit angepackt.
Treu dem Motto „FFC Hof – pack mas´zamlanga!“

Am nächsten Morgen frühstückten wir gemeinsam und um 9:30 stand die erste Trainingseinheit an.
Ich holte mir hierfür meine langjährige Freundin und Fussballkollegin aus alten Selber Zeiten, Tina Schmidling, zur Seite. Sie sollte die Mädels mal so richtig schwitzen lassen. Tina „quälte“ die Mädels und mich mit einem intensiven Ausdauer/Kraftprogramm.
In 2-er Teams traten wir an und nach jeder Runde wurden die Muskeln müder. Hier und da fluchte jemand, aber aufgegeben hat keiner. Im Gegenteil. Jeder feuerte den anderen an.Danach machte Miri mit uns ein paar „lustige“ Dehnübungen zum Erholen. Abschluss der ersten Trainingseinheit war ein Spiel mit Vorgabe bestimmter Passzonen.

Mittags deckte sich der Tisch nicht von allein und wir langten alle wieder zusammen. Nachdem Essen war erstmal ein Stunde Mittagspause angesagt.
Danach fand die Mannschaftsbesprechung statt, bevor es zur zweiten Trainingseinheit ging. Unter anderen wurden Ziele und Wünsche der Mannschaft an das Trainerteam und umgekehrt besprochen. Wir haben offen und ehrlich miteinander geredet und auch Defizite, Unstimmigkeiten etc. aus der letzten Saison aus der Welt geschafft, zu Herzen genommen und an Verbesserungen für die Saison 2016/2017 geschraubt. Wir sind alle motiviert und zu einem Ergebnis gekommen – Aufstieg! Ein Team, ein Ziel!

In der 2. Trainingseinheit lag der Schwerpunkt auf Ballführung, Ballkontrolle, Passspiel und einem Spiel. Um 20min Kraft/Koordinationslauf kamen die Mädels zu Beginn aber dennoch nicht rum. Leider zogen sich 2 Spielerinnen während dem Abschlussspiel eine Verletzung zu.
Saskia Kießling verdrehte sich das Knie. MRT Termin am Montag 08.08.16 – hoffen wir das Beste!! Franziska Roy knickte mit ihrem aus der letzten Saison angeschlagenen Fuss erneut um. Wir wissen aber mittlerweile, dass es kein erneuter Bänderriss ist – zum Glück.
Nachdem Training musste ich den Mädels mitteilen, dass unser Gegner das Freundschaftsspiel mangels Spielerinnen für Sonntag absagte. Nichts desto trotz waren wir alle so motiviert und beschlossen gemeinsam eine weitere Trainingseinheit auf unseren Platz im Ossecker Stadion, am Sonntagmittag, durchzuziehen.

Bevor wir aber an Sonntag dachten, freuten wir uns erstmal auf den angenehmen Teil den wir uns verdient hatten – Grillabend mit anschließender Partytime.

Sonntagmorgen hieß es zusammen packen, Frühstücken und gemeinsam aufräumen. Ruck zuck ging das und wir waren überpünktlich in Hof am Platz.
Das Training startete wieder mit einem 20minütigen Ausdauerteil, bestehend aus Laufen, Koordination und Kraft. Anschließend Taktik, Torschuss und zu guter Letzt ein kurzes Spiel. Deutlich war nun die Erschöpfung und der Muskelkater zu spüren.

Mein Fazit zum Trainingslager:
Es hat uns zusammen geschweißt und stark gemacht!
Ihr ward immer pünktlich, hilfsbereit, habt alle angepackt und zusammen gehalten.
Mädels, ich bin stolz auf euch und mir hat das Trainingslager mega Spaß gemacht und ich plane gerne wieder das nächste mit euch!

Patricia Gläßel

Kommentare sind deaktiviert.