Die Serie hält

  • 10
  • 00
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09

Bei sommerlich warmen Temperaturen wurde die erste der drei schweren Prüfungen beim Rückrundenstart mit 0:2 bestanden.

Der FFC bei dem Guth und M. Knarr fehlten begann sehr nervös. Die Ballannahmen und Zuspiele hatten eine ungewohnt hohe Fehlerquote.  Und doch hatte der FFC in den ersten 5 Min. gute Möglichkeiten. So konnte vor Knarr gerade noch zur Ecke abgewehrt werden und Fichtner verfehlte aus spitzem Winkel nur knapp. Nach 7 Min. hatte Wunderlich im FFC Tor ihren ersten Arbeitsnachweis. Die FFC Mädels sind nach 10 Min. mit viel mehr Ballbesitz präsenter aber die Fehlerquote verhindert zunächst ein FFC Tor.

Ab der 20 Min. bekommt Hof immer mehr Chancen aber ständig ist noch ein Abwehrbein im Weg oder der Abschluss zu schwach.  Längst wäre die Führung verdient, doch Trampuschova trifft nur die Latte und L. Schneider nach Ecke per Kopf das Außennetz.

So dauert es bis zur 37. Min als Trampuschova sich durchsetzt und aus 25 Metern unhaltbar  zum 0:1 in den Winkel trifft.     0:1  Halbzeitführung   

In Hälfte zwei dominiert der FFC bis zur 65. Minute das Spiel, versäumt es aber Tore nachzulegen. Mit Voigt kommt mehr Schwung über rechts ins Spiel aber der FFC vergibt seine Chancen leichtfertig.  In der 70. Min muss Wunderlich nach der Pause erstmals eingreifen und dazu aus dem Strafraum kommen. Sie klärt ins Seiten aus.

Die Hofer Mädels zeigen jetzt Nerven, einfachste Bälle verspringen, Fehlpässe häufen sich.  In der 77. Min. kommt durch einen solchen Fehler eine Eicha Stürmerin frei vorm  FFC Tor zum Abschluss, doch dieser fällt zu schwach aus so dass Wunderlich parieren kann.

Trampuschova versucht es noch einmal aus der Distanz doch der Ball streicht nur knapp über die Latte.  Als Voigt in der Schlussminute perfekt Möhwald bedient, überwindet diese den Gästekeeper mit einem Heber zum 0:2.

Das Spiel endet wenige Sekunden nach Wideranpfiff  mit einem wenn auch etwas glücklichen  aber verdienten FFC Sieg.

Nächste Woche müssen die Fehler abgestellt werden wenn es gegen Greuther Fürth zu einem Sieg reichen soll.

SPVG  Eicha  -   1. FFC HOF   0 : 2  (0:1)

Anstoß: Sonntag, den 30.03.2014,  11:00 Uhr  

1. FFC HOF: Wunderlich - Franzke (75. Busch), M. Schneider, L. Schneider, Osmani - Trampuschova, Fichtner, Sticht (41. Voigt), Kolb -  Th. Knarr (66. Eller), Peetz (43.  Möhwald)   

Zuschauer: 40

Schiedsrichter: Wolfgang  Reich  hatte das Spiel im Griff.   

Karten für Eicha: 76.  Isabell  Raithel   1. FFC:  keine

Tore:
37. Min. Eliska  Trampuschova 0:1
80. Min. Laura  Möhwald 0:2

Kommentare sind deaktiviert.