EIN WAHNSINN ……….

  • BLiga – wir kommen
  • Sieger2
  • P1020422
  • P1020424
  • P1020425
  • P1020428
  • P1020454

SV Altenstadt - 1.FFC Hof       1 : 6    (0 : 4)

Anstoß : Samstag, den 03.Mai 2014 - 19:15 Uhr

1.FFC Hof: Wunderlich - Franzke (50.Min.Voigt), M.Schneider, L.Schneider, Eller (41.Min. Sticht), Osmani, Fichter, M.Knarr, Möhwald, Th.Knarr (65.Min.Hanke), Peetz (65.Min.Busch)

Zuschauer: 60

Schiedsrichter: Josef Lehner - hatte das faire Spiel jederzeit im Griff

Karten: keine

Tore: 13.Min. Laurin Osmani 0:1, 30.Min. Theresa Knarr 0:2, 34.Min. Laurin Osmani 0:3, 36.Min. Mara Peetz  0:4, 48.Min. Meli Fichtner  0:5, 76.Min. Luisa-Sophie Hanke  0:6, 78.Min. Pia Lehner  1:6

Der Deckel ist drauf - auf dem Topf, in dem unsere U 17 bisher die Gegnerinnen abgekocht hat. Es ist ein Wahnsinn ! 14 Spiele - 14 Siege ! Damit holt man sich frühzeitig den Meistertitel in der Landesliga Nord und steigt in die Bayernliga auf.

Mit dem festen Willen auch am heutigen Tag den Platz als Sieger zu verlassen, tritt der 1.FFC beim bisher zweitbesten Team der Rückrunde an. Das Fehlen von drei Spielerinnen machte sich bei dem guten Kader nicht bemerkbar und man setzte schon in der Anfangsphase den SV gehörig unter Druck. Bis zur 11.Min. tauchte Hof dreimal gefährlich vor dem Altenstädter Tor auf. Aber Osmani, Peetz und Möhwald fehlte im Abschluß noch die Feinjustierung. In der 13.Min. marschiert Michelle SChneider über die Mittellinie und schickt Osmani steil. Diese zieht am Gegner vorbei und überwindet Natalie Kink im SC Tor zum 0:1.

Bereits im Gegenzug der erste gute Angriff der Heimelf, bei dem Wunderlich im FFC Tor zweimal retten mußte. Danach 10 Minuten Leerlauf mit mehr Ballbesitz des FFC. In der 24.Minute werden die Hofer Girls mit einem abgefälschten Schuß an den Pfosten wieder geweckt. Man gibt jetzt richtig Gas und erzielt in 5 Minuten 3 Treffen. Ein langer Abschlag zu Möhwald, die quer auf die freistehende Th.Knarr legt und ohne Mühe zum 0:2 sschieben kann. Wenig später wird der Ball geduldig aus der Abwehr herausgespielt und über M.Knarr steil auf Osmani gespielt, die zum 0:3 (34.) trifft. Bereits 2 Minuten später legt T.Knarr mustergültig für Mara Peetz auf, die das 0:4 besorgt.

Die FFC Mädels spielen nun geduldig und mit aller Ruhe die Bälle aus der Abwehr heraus. Für das Feuerwerk sorgen jetzt die Gästefans aus Hof, die ein solches für den Landesligameister am Himmel abbrennen. Ein guter SV Konter nach unnötigem Ballverlust des FFC muss den Ehrentreffer bringen, aber der Innenpfosten rettet. Meli Fichtner trifft dann auf der Gegenseite mit einem Hammer aus 25 Meter zum 0:5 (48.)

Marusha Knarr versucht es 10 Minuten genauso, aber der Ball geht knapp vorbei. In der 76.Minute wird Hanke diagonal angespielt und verwertet den guten Pass zum 0:6. In der 78.Minute, als schon alle FFC Fans und ausgewechselten Spielerinnen den Sieg, die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bayernliga feiern und mit Sekt anstoßen, gelingt den nie aufsteckenden Mädels vom SV Altenstadt noch der verdiente Ehrentreffer durch Pia Lehner.

Nach dem Schlußpfiff kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Trainer und Betreuer, sowie einige Spielerinnen und Fans wurden noch auf dem Rasen geduscht und es sind auch ein paar Freudentränchen geflossen. Der SV Altenstadt gratulierte als erster dem 1.FFC Hof zum Titel. Es wurde eine sehr lange Nacht, in der noch in eine Pizzeria eingekehrt wurde. Um 02:15 Uhr kamen die letzten FFC`ler in Hof an.

Jetzt heißt es die letzten vier Spiele zu genießen, aber die Konzentration aufrecht zu halten um auch diese Spiele zu gewinnen. Es wäre ein Super-Rekord, die Saison ohne einen einzigen Punktverlust zu beenden.

 

 

 

 

Kommentare sind deaktiviert.