Hoher Sieg der U17

SpVg Eicha - 1. FFC HOF 0:8 (0:5)

Anstoß: 04.09.2016 13:00 Uhr Sportgelände Ahorn

Zuschauer: 20

Tore: 5. Min. 0:1 Joram
10. Min. 0:2 Penzel
20. Min. 0:3 Joram
36. Min. 0:4 Dudnik
38. Min. 0:5 Merz
50. Min. 0:6 Möhrle S.
65. Min. 0:7 Tröger
68. Min. 0:8 Härtl

Karten: keine

Aufstellung FFC: Kirsch, Merz, Zahn, Weiß (41. Min. Tröger), Merz (41. Min Möhrle S.), Jacob, Kuhl, Möhrle L. (41. Min Härtl), Joram (41. Min Jaekel), Penzel, Dudnik

Bericht: Die U17 des FFC entscheidet letzten Test deutlich für sich

 

04Am vergangenen Samstag gewann die U17 des 1. FFC Hof ihren letzten Test vor dem Saisonstart in Passau deutlich mit 0:8.
Die SpVg Eicha sind hierbei alte Bekannte, denn man pflegt die Tradition, sich in jeder Vorbereitungsphase für ein Testspiel zu treffen. Dieses Mal reiste die Hofer U17 jedoch mit einer dezimierten Elf an: viele Urlauber und viele Verletzte führten dazu, dass lediglich 15 Spielerinnen zur Verfügung standen.
In Halbzeit eins konnte Hof keine ihrer Stärken zeigen. Dementsprechend unzufrieden zeigte sich Trainerin Ann-Kathrin Lindner: „So etwas wie in der ersten Halbzeit möchte ich nie mehr sehen. Jeder wollte Tore schießen und dadurch haben wir uns extrem angepasst. Durch solches Denken schwächen wir uns selbst.“
Im zweiten Durchgang besserte sich dies und die Halbzeitansprache fruchtete. Spielerisch steigerte sich das Niveau auf Hofer Seite deutlich, ohne dabei die Chancenverwertung gut nutzen zu können.
„Wir müssen jetzt zusehen, dass wir die Urlauber und die wieder genesenen Spielerinnen so schnell wie möglich wieder integrieren können. Klar muss aber auch sein, dass wir eine solche Leistung in der Bayernliga nicht zeigen dürfen, denn ansonsten werden wir sehr wenige Punkte sammeln.“, ergänzte eine bediente Trainerin.

Kommentare sind deaktiviert.