Knappe Niederlage der U16

1. FFC HOF U16 - 1. FC Michelau 2:3 (1:1)

Anstoß: Samstag, 25.11.2017 12:00 Uhr Ossecker Stadion

Zuschauer: 40

Schiedsrichter: Udo Fritzsch (FC Trogen) leitete souverän

Tore: 17. Min. 0:1 A. Wich
25. Min. 1:1 Sude Saritekin
50. Min. 2:1 Aimeé Aziz
52. Min. 2:2 E. Dittrich
63. Min. 2:3 A. Wich

Karten: keine

Aufstellung FFC: Dörr – Klein, Tetz, Steinhäuser, Hopf – Hummel, Tansev, Aziz – Saritekin, Kunz – L. Asberger. (Küspert, Groß, E. Görisch)

Unglückliche Niederlage gegen den Spitzenreiter

Am Samstag stand das Nachholspiel vom ersten Spieltag auf dem Programm, beide Teams hatten drei Wochen Pause. Hof war am letzten Spieltag spielfrei und da Michelau letzte Woche noch einen anderen Nachholtermin hatte konnte das Spiel erst heute stattfinden. Da deren Spiele dem Wetter zum Opfer fielen war vor drei Wochen das Spiel Michelau - FFC 9:0 das letzte Spiel. Der FFC nahm sich vor diesmal seine Chancen besser zu nutzen doch nach 30 Sekunden hatten die Gäste eine 100 %ige die sehr leichtfertig vergeben wurde. Danach stabilisierte sich die Heimelf und war gleichwertig. Mit einem Doppelpass legte man Dittrich den Ball mustergültig auf aber die U13 Hüterin Dörr wehrte zur Ecke ab. Bereits eine Zeigerumdrehung später war auch Dörr gegen den Schuss von Wich machtlos. Nach dem Rückstand machte plötzlich Hof das Spiel. Tansev die einen Ball des FC abfing startete ein Solo über den halben Platz legte gut auf Saritekin ab, die ohne Mühe zum Ausgleich einnetze. Jetzt nahmen die Gäste wieder mehr Tempo auf kamen vor der Pause noch zu zwei Chancen. Die Erste klärte Dörr mit einer Faust, die Zweite Möglichkeit freistehend am FFC Tor wurde kläglich vergeben.
Nach Wiederanpfiff hatte Hof mehr vom Spiel, vergab aber beim ersten Torschuss. In der 50. Minute fasste sich Aziz ein Herz und zog aus 20 Metern ab, ihr Ball landete über der Hüterin L-S. Wich zur 2:1 Führung in den Maschen. Die Führung währte nur kurz Dittrich machte nach einem Missverständnis in der FFC Abwehr den Ausgleich. Hof drückte mit Mut nach vorne und wurde bestraft, ein langer hoher Ball über die FFC Abwehr. Wich entwischt der Abwehr erreicht den Ball einen Tic vor Hüterin Dörr und schiebt zur 2:3 Führung (63.) ein. Hof drückt mit Macht auf den Ausgleich aber die Angriffe werden zu überhastet abgeschlossen. Der Ausgleich will nicht mehr gelingen.
Ein erneut starker Fight auf dem Kunstrasen der FFC Mädels, ein Remis wäre hochverdient gewesen mit etwas Glück auch mehr. Mund abwischen und ab in die Hallensaison.

 

AW

Kommentare sind deaktiviert.