Sieg in Würzburg

U 17 - JUNIORINNEN / BAYERNLIGA

ETSV Würzburg    :    1. FFC HOF              0  :  1      (0:0)

Samstag, 22. November 2014 - Anstoß: 14:00 Uhr

Sportgelände ETSV Würzburg, Platz 1, Mergentheimer Str.17 - 97082 Würzburg

Schiedsrichter: Harald Stumpf   -   Zuschauer: 40

1.FFC HOF: Sina Wunderlich - Christina Krafft, Denise Kolb, Kim Feulner (61.Min.Leonie Franzke), Melanie Fichtner, Laurin Osmani, Manulea Moos, Marusha Knarr, Lena Voigt, Verena Meisel, Amelie Lehnert (73.Min. Laura Jung).

Tore:   72.Min.  Marusha Knarr               0:1

 

REVANCHE FÜR DIE 1:3 HEIMNIEDERLAGE IN DER VORRUNDE GEGLÜCKT

Durch eine taktische Meisterleistung und Präsenz über die gesamte Spielzeit kam man heute zum wichtigen Auswärtssieg gegen den Tabellendritten. Dabei nahm man von Anfang an das Heft in die Hand und hatte nach gut 7 Minuten eine Großchance durch Amelie Lehnert, die jedoch vom Torwart im Strafraum von den Beinen geholt wurde. Der Schiedsrichter verlegte den Tatort nach außen und zeigte für diese Notbremse nur Gelb.

Die Hofer Mädels spielten diesmal geduldiger nach Vorne und im Notfall auch einmal hinten herum. So sorgten die schnellen Stürmerinnen der Würzburger im Laufe der ersten Hälfte nur einmal für Gefahr als Viola Leibold auf außen durchkam. Aber die Abwehr des 1. FFC HOF lies keine weiteren Chancen zu.

Nach dem Seitenwechsel hatte der ETSV Würzburg für ca. 10 Minuten seine beste Zeit als man im Mittelfeld bissiger und kampfstärker agierte, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Danach war wieder Hof am Drücker und spielte beharrlich seine Angriffe auf das gegnerische Tor. Es dauerte dann bis zur 72. Minute als der ETSV Keeper einen Schuß von Laurin Osmani nicht festhalten konnte und den Ball nach vorne prallen lies. Die unermüdliche Marusha Knarr vollendete dann gekonnt zum 0:1.

Es ist kaum zu glauben, was die Mädels vom 1. FFC HOF bisher als Aufsteiger in der Bayernliga geleistet haben. Man überwintert nun auf dem 2. Tabellenplatz. Der Absteiger aus der Bundesliga der TSV Schwaben Augsburg büßte heute seine alleinige Führung nach Punkten durch ein 1:1 Unentschieden beim FC Bayern München II  ein und hält Platz eins  durch das 4 Treffer bessere Torverhältnis.

Nach dem offiziellen Spielplan geht es am Sonntag, 22.März 2015 - 14:00 Uhr in Hof  gegen den SC 67 Weinberg wieder um Punkte.

KV

Kommentare sind deaktiviert.