U 17 – Keine Chance

1.FFC Hof U17 - FF USV Jena U17                    1:6

Samstag, 16.08.2014 – 11:00 Uhr

1.FFC Hof : Wunderlich (60.Kunz) – Krafft (78.Jung) – Kolb – Feulner - Busch (30.Merz) – Fichtner – Knarr M. – Voigt - Osmani  - Lehnert (22.Kelp) – Sticht

Zuschauer : 50

SR: Martin Reichardt

0:1 Felicitas Mauersberger
0:2 Tina Kremlitschka
0:3 Franziska Mai
0:4 Anna Weiß
1:4 Denise Kolb (1.FFC Hof)
1:5 Felicitas Mauersberger
1:6 Annalena Breitenbach

KEINE CHANCE GEGEN DEN BUNDESLIGISTEN

Nach drei Wochen intensiver Vorbereitung incl. einem viertägigem Trainingslager in Prag empfingen die B-Juniorinnen des 1.FFC Hof die Bundesligamannschaft der U 17 Juniorinnen vom FF USV Jena.

Dabei stellte es sich schnell heraus, dass man gegen die klassenhöheren Gäste nicht den Hauch einer Chance hatte. Bereits nach 4 Minuten erzielte Jena das 0:1. Mauersberger wurde der Ball gezielt vom Mittelfeld aus durchgesteckt und verwandelte sicher.

Der 1.FFC fand auch im Laufe des weiteren Spiel keine Linie und musste Angriff über Angriff der Gäste über sich ergehen lassen. Zu hektisch und unkontrolliert agierte man in Angriff und Abwehr. Die meist langen Bälle nach vorne wurden immer wieder eine Beute der ballsicheren Gäste.

In der 21.Minute hatte sich Laurin Osmani auf der rechten Seite durchgesetzt. Die Flanke jedoch fiel direkt in die Hände der USV Torhüterin Paulick. Dies sollte auch lange Zeit die einzige Chance gewesen sein. In der 23. Minute dann das 0:2 durch einen Freistoß der auf dem glatten, rutschigen Rasen auf dem Elfmeterpunkt aufkam und nochmals so richtig Fahrt aufnahm. Dabei wurde Sina Wunderlich im Tor beim Herauslaufen überrascht. In der 26. Minute dann das 0:3 als die komplette Abwehr nicht konsequent eingriff. In der 37.Minute dann noch das 0:4 für Jena.

Nach der Halbzeitpause ging ein Ruck durch die Mannschaft und man hatte kurzzeitig mehr vom Spiel. Denise Kolb verkürzte dabei nach einer Freistoßvorlage von Laurin Osmani in der 65.Minute auf 1:4. Leider hielt der Schwung nicht lange an und man merkte langsam die schweren Beine je länger die Partie dauerte. So konnte der FF USV Jena in der 81. Und 84. Minute noch auf 1:6 erhöhen.

Diese deutliche Niederlage zeigte, dass noch viel Arbeit notwendig ist. War es die Aufregung, die Auswirkungen der letzten Trainingseinheiten, das schlechte Wetter ? – Unsere Mädels können es besser und werden es sicher in den nächsten Testspielen zeigen.

PM

NÄCHSTER TERMIN:

Hof Sportanlage am Saaledurchstich

Sonntag, 24.08. Anstoß : 14:00 Uhr    1.FFC Hof – Spvgg. Oberfranken Bayreuth U 17

Kommentare sind deaktiviert.