U15 verliert gegen Michelau

1. FFC HOF III (U15) – 1. FC Michelau 0:12 (0:5)

Anstoß: Sonntag, 23.10.2016 11:00 Uhr Sportanlage am Sigmundsgraben

Schiedsrichter: Daniel Derr (SpVgg Oberkotzau)

Tore: 3., 11., 14., 28., 45. Min. Dittrich (0:1, 0:2, 0:3, 0:4, 0:6)
36., 59., 65., 80. Min. Wich (0:5, 0:8, 0:9, 0:12)
52. Min. Fleischmann (0:7)
75., 78. Min. Fickenscher (0:10, 0:11)

Karten: 17. Min. Handspiel Seifert (FFC)

Aufstellung FFC: Özcan, Groß (22. Min. Griesbach), Rudert, Küspert, Kunz (41. Min. Drechsel), Schobert, Schräger, Aziz, Gensel, Seifert, Eller

Bericht: U15 verschläft erste Halbzeit und geht dann die Kraft aus

 

Am vergangenen Sonntag, durften sich auch die Jüngsten des FFC, zur Vereinskärwa vor heimischen Publikum präsentieren. Allerdings fand das Spiel nicht im heimischen Ossecker Stadion statt, sondern auf der Sportanlage am Sigmundsgraben. Zudem gilt auch nochmal ein Dank an den FC Michelau, die sich dafür bereit erklärt haben, dass Heimrecht zu tauschen.
Und das Spiel begann, mit einem frühen Rückschlag. Obwohl sich die junge Mannschaft vorgenommen hat, ein frühes Gegentor zu vermeiden, war dies nach drei Minuten schon vorbei. Die agile und zu jederzeit präsente Dittrich auf Seiten der Gäste nutzte die Unachtsamkeit in der Hofer Abwehr und konnte so zur frühen Führung einschieben. Und diese frühe Gegentor hinterlies an diesem Tag ihre Spuren. Mit der von Anfang an zu spürenden Unsicherheit und Unaufmerksamkeit, ging es auch im Verlauf der ersten Halbzeit weiter, so dass man mit einem 0:5 Rückstand in die Pause ging.
Zur zweiten Halbzeit, dann ein ganz anderes Bild der FFC U15. Sie kämpfte und fighteten und versuchten auch ihr Spiel nach vorne aufzuziehen, Dies gelang ihnen dann gut, nur die Belohnung in Form eines Tor fehlte. Im weiteren Verlauf musste man sich dann doch wieder einmal, dem Kraft- und Altersunterschied, beugen und so konnte Michelau das Ergebnis weiter in die Höhe schrauben.

Kommentare sind deaktiviert.