Zwei Tore sichern Platz 1

U 17 B – JUNIORINNEN  - BAYERNLIGA

FC Forstern    :    1. FFC HOF                0  :  2     ( 0:1)

Samstag, 25.10.22014 – Anstoß: 14:00 Uhr

1.FFC HOF: Wunderlich – Krafft, Franzke, Kolb, Feulner, Fichtner, Osmani, Moos, Knarr, Voigt, Lehnert (77.Min. Hanke)

Auswechselspieler: Hanke, Fischer, Schräger, Merz

Sportplatz Forstern, 85659 Forstern

Schiedsrichter : Julia Kistler         Zuschauer: 40

Karten :                63. Min. Franzke ( Gelb)

                             68. Min. Voigt     (Gelb)

Tore     :                35. Min. Osmani              0 : 1

                             71. Min. Lehnert              0 : 2

 

ARBEITSSIEG IN FORSTERN

Am 7. Spieltag mußten die Mädels vom 1.FFC Hof die längste Auswärtsfahrt zum FC Forstern antreten. Der Gastgeber hat in der letzten Saison den zweiten Tabellenplatz in der Bayernliga belegt und musste nur dem Bundesligaaufsteiger Wacker München den Vortritt lassen.

Auf tiefem Boden konnte man keine spielerischen Wunder erwarten. Die gesamte Begegnung war von Kampf geprägt und entwickelte sich zu einem Schlagabtausch zweier starker Mannschaften. Nach sechs Minuten hatte Amelie Lehnert die erste wirklich gute Möglichkeit. Leider agierte die Spielerin etwas unglücklich und die Chance war vorbei.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit verschaffte sich Forstern mehr Spielanteile und kam zu Chancen, die aber von der Gästeabwehr und Torhüterin Sina Wunderlich zunichte gemacht wurden. Hof versuchte mit allen Mitteln wieder ins Spiel zurück zu finden, was auch die letzten zehn Minuten vor der Halbzeit funktionierte. Marusha Knarr setzte sich auf der rechten Seite durch und die flache Hereingabe verwandelte Laurin Osmani zum 0:1 Pausenstand.

In Halbzeit zwei ging das Wechselspiel munter weiter. In der 50.Min hatte Laurin Osmani Pech mit einem Freistoß aus gut 25 Metern. Der Ball donnerte an das Lattenkreuz. Danach wurde die Begegnung immer hektischer und es wurden auf beiden Seiten viele Fouls geahndet. Leonie Franzke und Lena Voigt handelten sich je eine gelbe Karte ein.  In dieser Zeit kam auch Forstern zu zwei richtig dicken Chancen. Einmal ging der Ball nur knapp am Tor vorbei. Bei der zweiten Möglichkeit verhinderte Sina Wunderlich mit einer Glanzparade den Gegentreffer.

Der 1. FFC Hof versuchte alles, den Vorsprung auszubauen und der FC Forstern setzte alles daran den Ausgleichstreffer zu erzielen. Das Spiel ging Hin und Her. In der 71. Minute dann die Erlösung durch Amelie Lehnert. Einen Abschlag von Sina Wunderlich setzte die Stürmerin ins lange Eck zum 0:2.

Der Jubel nach dem Schlusspfiff war groß. Der Sieg in Forstern war kein Selbstläufer, sondern ein großes Stück harter Arbeit. Ein Kompliment an die Mädels, die gezeigt haben, dass man auch solche Spiele gewinnen kann.

PM

Kommentare sind deaktiviert.