U13 gewinnt erneut

SC Grünhaid - 1. FFC HOF 0:4 (0:1)

Anstoß: Samstag, 16.04.2016 11:00 Uhr Sportplatz Grünhaid

Zuschauer: 25

Schiedsrichter: Jürgen Röthig (Selb)

Tore: 9. Min. 0:1 Anne Thaler
38. Min. 0:2 Jana Seifert
43. Min. 0:3 Anne Thaler
53. Min. 0:4 Sude Saritekin

Aufstellung FFC: Günther Melina - Hopf Lara, Spörl Katharina, Seifert Jana, Pawlik Lisa – Penzel Lilli, Gensel Marie-L. – Thaler Anne, Saritekin Sude –
(Küspert Sophie, Fraga da Silva Noemi)

FFC Mädels mit ungefährdetem Auswärtserfolg

Am Samstag, 16.April traten die U13 Girls bei kaltem Dauerregen, mit dem Willen den Vorrundensieg zu wiederholen, gegen den SC Grünhaid an. Mit dem tiefen Geläuf kam Hof schneller zurecht. Der FFC hatte bereits in den ersten 8 Minuten dickste Chancen, die aber entweder zur Ecke abgewehrt wurden, am Aluminium oder Außennetz endeten. Dann doch die Führung - Thaler verwandelte einen Spörl Freistoß im nachsetzen.
Der SC hatte bis dahin keine Möglichkeit das Hofer Tor in Gefahr zu bringen. Bis zur Pause hätte der FFC den Spielstand auf 5 Tore ausbauen können, bei gefühlten 15:1 Torchancen. Kurz vorm Pausenpfiff fand der Treffer von Thaler keine Anerkennung
des ansonsten gut leitenden Referees So ging es mit 0:1 zum aufwärmen in die Kabinen.
Nachdem Seitenwechsel spielte der FFC bergab bei Rückenwind und schnürte den SC in deren Hälfte ein. Mit schnellen Pässen wurde der Gegner unter Druck gesetzt.
Küspert scheiterte dabei zweimal knapp am Torerfolg (31+ 36), ehe Seifert eine Spörl Ecke per Direktabnahme endlich zum 0:2 verwandelte. Grünhaid hatte nach der Pause nur zwei Vorstöße, die aber weit vorm FFC Tor abgefangen wurden und somit keine Entlastung für die SC Abwehr brachten. Mit zunehmender Spieldauer wurde die Heimelf in ihrer Hälfte eingeigelt. Im durcheinander erhöhte Thaler mit ihrem zweiten Treffer zum 0:3. Den Schlusspunkt setzte Saritekin. Nachdem der SC Keeper einen Küspert Schuss noch zur Seite abwehren konnte, das Spielgerät aber Saritekin in der Mitte perfekt aufgelegt bekam, netzte sie sicher zum 0:4 (53.) ein. In der Schlussphase wurden noch gute Möglichkeiten herausgespielt, doch die Verwertung der Chancen war heute das einzige Manko der FFC Girls. Das Ergebnis hätte weitaus höher ausfallen können.
Im Heimspiel am Dienstag um 17:30 Uhr muss das besser werden will man gegen den Tabellenführer FC Wiesla bestehen.

Kommentare sind deaktiviert.