U13 mit Sieg auf Platz 2

1. FFC HOF - SV Holenbrunn 3:1 (2:1)

Anstoß: Samstag, 07.11.2015 10:30 Uhr Ossecker Stadion

Zuschauer: 40

Schiedsrichter: Felix Langer

Tore: 4. Min. 1:0 Lisa Pawlik
14. Min. 2:0 Anne Thaler
30. +2 Min. 2:1 Luis Richter
59. Min. 3:1 Lilli Penzel

Aufstellung FFC: Günther Melina - Hopf Lara, Spörl Katharina, Seifert Jana, Pawlik Lisa – Penzel Lilli, Gensel Marie-L., – Thaler Anne, Saritekin Sude –
(Kolb Lara, Schobert Lea, Griesbach Stefanie, Küspert Sophie)

FFC Girls erobern mit Heimsieg den 2. Platz – Saritekin breitet alle FFC Treffer vor - Günther hält die Führung - Penzel mit der Entscheidung.

 

Nach zwei vermeidbaren Niederlagen holten sich die FFC Girls mit einer kämpferisch, läuferisch und spielerisch couragiertem Vorstellung den Sieg gegen SV Holenbrunn.
Endlich wieder Rasen unter den Stollen, nach drei Spielen auf dem Hartplatz, und es klappte mit dem Dreier.
Das Spiel fand zunächst zwischen den Strafräumen statt, ohne dass Gefahr auf beiden Seiten entstand. Doch in der 4. Minute kombinierte sich der FFC bis zur Grundlinie durch. Der Querpass von Saritekin verwandelte die mitgelaufene Verteidigerin Pawlik zur 1:0 Führung. Der FFC war spielerisch dem SV überlegen, doch deren Konter nicht ungefährlich. Als sich Penzel und Saritekin über den rechten Flügel durchsetzten verpassen Freund und Feind die Hereingabe von Saritekin, aber Thaler stand am langen Pfosten völlig frei und erhöhte auf 2:0 (14.). Nach 20 Minuten die größte SV Chance auf den Anschlusstreffer Richter lief alleine aufs Hofer Tor aber Günther verkürzte den Winkel und parierte. Kurz vor der Pause fast das 3:0. Ein Spörl Freistoß hätte genau gepasst aber ein SV Spieler rettete per Kopf für seinen Hüter.
Als alle auf den Pausenpfiff warteten leistete sich die FFC Abwehr einen Fehler den auch Günther nicht mehr ausbügeln konnt und Richter verkürzte auf 2:1.

Nach der Pause versuchten die SV Jungs Druck aufs FFC Tor aufzubauen aber die Defensive um Seifert stand jetzt sicher und der FFC befreite sich wieder.
Herausgespielte Chancen die für Gefahr sorgten waren jetzt Mangelware, nur auf beiden Seiten Freistöße und Distanzschüsse. Spörl für die Heimelf (44.) und Penzel mit Freistoß (56.) beide knapp vorbei. Richter versuchte es für den SV mit zwei Freistößen (51. +54. Min.) scheiterte jeweils an Melina Günther. In den letzten Minuten versuchte der SV mit allen Kräften noch zum Ausgleich zu kommen. Doch der FFC konterte den Gegner aus, wiederum über rechts setzte sich Saritekin durch spielte noch einen Gegner aus, ehe sie quer zu Penzel legte, die nur zum 3:1 einschieben musste (59.).
Damit war der Deckel drauf und nach dem Abpfiff feierte man den Sieg und den 2. Platz in der Tabelle.

Mit dieser Team - Leistung aller 13 Mädels kann man im letzten Vorrundenspiel in Selb am Freitag 13.11. auch was Zählbares mitnehmen.
Am Samstag den 21.11. folgt der erste Hallenauftritt beim FSV Viktoria Hof Jungs- Turnier in der Rosenbühlhalle.
AW

Kommentare sind deaktiviert.