Chancenlos gegen Altstädterinnen

SpVgg Bayreuth - 1. FFC HOF II  4:0 (3:0)

Anstoß: Sonntag, den 05.10.2014, 11:00 Uhr

1. FFC HOF II: Sachs - Kreissl (ab 60. Min. Peetz), Köppel, Kempin, Gläßel - Leistner, Schneider, Möhwald, Eller (ab 68. Min. Krippendorf) - Bahmann, Galle

Zuschauer: 65

Schiedsrichter: Hans Birner

Tore: 29. Min. Gabriela Steger 1:0, 32. Min. Julia Schneider 2:0, 35. Min. Stephanie Schneck 3:0, 85. Min. Julia Schneider 4:0

 

 

Die erste Möglichkeit der Begegnung hatten die Gäste. Sandra Galle legte quer auf Laura Möhwald, die allerdings aus kurzer Distanz an Sabrina Sickl im Bayreuther Tor scheiterte. Bis Mitte der ersten Halbzeit entwickelte sich dann ein ausgeglichenes Spiel zweier spielstarker Mannschaften. Doch mit einem famosen Zwischenspurt stellten die Gastgeberinnen binnen weniger Minuten die Weichen auf Sieg. Lena Ganster spielte mustergültig durch die Gasse auf Gabriela Steger, die im direkten Duell mit Tamina Sachs im FFC-Tor die Nerven behielt. Nach einer zu kurz abgewehrten Ecke der SpVgg versuchte Julia Schneider ihr Glück mit einem Fernschuss und überraschte damit die gegnerische Torhüterin. Und auch der dritte Angriff in Folge war von Erfolg gekrönt. Die Altstädterinnen erkämpften sich am rechten Flügel den Ball, legten sofort quer und Stephanie Schneck jagte das Leder direkt ins linke obere Eck. Im zweiten Spielabschnitt versuchten die Hoferinnen ihre spielerische Linie wieder zu finden. Durch den komfortablen Vorsprung im Rücken kontrollierte die Heimmannschaft jedoch jederzeit das Spielgeschehen und hatte auch die besseren Torchancen auf ihrer Seite. Den Schlusspunkt einer kurzweiligen Begegnung setzte Julia Schneider mit einem direkt verwandelten Freistoß.

 

Kommentare sind deaktiviert.