Dietersdorf neuer Spitzenreiter

1. FFC HOF II - SpVgg Dietersdorf  0:1 (0:1)

Anstoß: Samstag, den 27.09.2014, 14:00 Uhr

1. FFC HOF II: So. Hannweber - Sa. Hannweber, Kreissl, Kempin, Gläßel - Köppel, Leistner, Krippendorf (ab 55. Min. Peetz), Lindner, Eller - Galle

Zuschauer: 30

Schiedsrichter: Theophil Skiba (SpVgg Oberkotzau)

Tore: 04. Min. Nadine Schlund 0:1

Die Begegnung hätte für die Gastgeberinnen nicht schlechter beginnen können. Bereits nach wenigen Minuten zirkelte Melanie Koch einen Eckball auf den langen Pfosten, wo Nadine Schlund keine Mühe hatte, aus geringer Entfernung einzunicken. Dies sollte jedoch die einzige nennenswerte Torchance der Dietersdorferinnen in der ersten Halbzeit bleiben. Aber auch der Heimmannschaft gelang es zunächst nicht, die sattelfeste Abwehr der Gäste um Abwehrchefin Nina Estenfelder in Bedrängnis zu bringen. Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts musste zunächst Patricia Gläßel nach einem Missverständnis zwischen Tatjana Kempin und Sophia Hannweber in höchster Not klären. Doch im weiteren Spielverlauf war von der sonst so gefährlichen Offensive der SpVgg nichts mehr zu sehen. Der FFC hingegen hatte zweimal die Riesenchance, zumindest einen Punkt in Hof zu behalten. Nach einer scharfen Hereingabe von Sandra Galle jagte Leonie Eller das Leder aus fünf Metern über das Gehäuse und in der Schlussminute zögerte Lena Köppel einen Moment zu lange, sodass die bereits geschlagene Patricia Lehmann im Dietersdorfer Tor ihren Schlenzer aus 13 Metern noch parieren konnte. Insgesamt zeigten beide Teams nicht ihr volles Leistungsvermögen, weshalb das BOL-Spitzenspiel seinem Namen nicht gerecht wurde.

Kommentare sind deaktiviert.