Mit Moral zum Sieg

1. FFC Saalfeld – 1. FFC HOF II 4:5 (1:3)

Vorbereitungsspiel Sonntag, 16.08.15 14:00 Uhr Sportanlage Lok Saalfeld

Zuschauer: 40

Schiedsrichter: Julian Bizuga (Rockendorf)

Tore: 0:1 12. Min. Hannweber, Sa 0:2 29. Min. Meier 0:3 35. Min. Strunz
1:3 41. Min. Voigt
2:3 46. Min. Türk 3:3 60. Min. Voigt
4:3 71. Min. Türk
4:4 77. Min. Strunz
4:5 81. Min. Eller

Aufstellung: So.Hannweber, Gläßel, Schiele, Kreissl, Woltzsche, Sa.Hannweber, Meier, Köppel, Eller, Mühlstädt, Strunz

Mit einem weiteren Test, diesmal gegen den thüringischen Meister der Landesklasse 1. FFC Saalfeld, setzte das BOL-Team letzten Sonntag die Saisonvorbereitung fort. Für die Gastgeberinnen endete mit der Partie ein intensives Trainingslager.
Geschuldet der Urlaubsperiode reisten die Hoferinnen ohne Wechsler an, übernahmen aber von Beginn an das Zepter auf dem Platz. Bereits nach einer reichlichen halben Stunde führten sie mit 3:0. Mit überlegten Ballstafetten hebelten sie die Abwehr der Thüringerinnen aus und führten zu diesem Zeitpunkt verdient.
Saalfeld hatte allerdings noch einige Reserven auf der Bank gelassen. Nach deren Einwechslungen gerieten nun die Hoferinnen bereits in der eigenen Hälfte unter Druck. Jetzt war es an Saalfeld, in 30 Minuten mit vier Treffern die Gäste aus zu kontern und das Spiel zu drehen.
Offensichtlich schien sich dann aber der Kräfteverschleiß nach den Trainingseinheiten bemerkbar zu machen. Hof hatte am Ende mehr Reserven und zeigte vor allem in der Schlußviertelstunde wieder bemerkenswerten Offensivfußball. Mit zwei weiteren Toren holten sie sich die Platzhoheit zurück und sicherten sich mit einem furiosen Endspurt den Sieg.

Kommentare sind deaktiviert.