Sprung an die Tabellenspitze verpasst

1. FFC Hof II - FC Eintracht Bayreuth 1:1 (0:1)

Anstoß: Samstag, 22.10.2016; 14.00 Uhr; Ossecker Stadion

Zuschauer: 65

Schiedsrichter: Jürgen Gleixner

Aufstellung FFC: Hannweber, Moos Ma. (ab 63. Min. Schiele), Schmucker, Kempin, Moos Me., Voigt (ab 46. Min. Knörnschild), Köppel (ab 63. Min. Adam), Lehnert, Eller, Knarr T., Keil

Tore: 09. Min. 0:1 Jessica Marx
77. Min. 1:1 Patricia Schiele

 

 

Am siebten Spieltag der BOL ließ der amtierende Spitzenreiter aus Stegaurach überraschend Punkte im Duell gegen den ASV Wunsiedel liegen, der schärfste Verfolger aus Hof konnte daraus jedoch kein Kapital schlagen und musste sich ebenfalls mit einem Unentschieden zufrieden geben.
Im Spiel gegen die Eintracht aus Bayreuth agierten die Hoferinnen während der kompletten ersten Halbzeit ohne den letzten Einsatz. Vor allem im Mittelfeld ließen sie ihren Gegnerinnen zu viel Raum, sodass die Gäste zur Pause verdient in Führung lagen. Eine flache Hereingabe von links verwertete Jessica Marx bereits in der Anfangsphase der Begegnung, da sie gedankenschneller als die Defensive des FFC reagierte und den Ball aus wenigen Metern über die Linie spitzelte. Auf der Gegenseite brachte vor dem Seitenwechsel nur Theresa Knarr das gegnerische Tor ernsthaft in Gefahr. Ihr Schuss von der Strafraumgrenze nach einem Rückpass von Leonie Eller landete aber an der Latte.
In der zweiten Hälfte erhöhten die Gastgeberinnen dann das Tempo und bekamen das Spiel immer besser in den Griff. Die Bayreutherinnen konzentrierten sich in erster Linie auf die Verteidigung des knappen Vorsprungs und kamen kaum noch zu gefährlichen Entlastungsangriffen. Dafür versuchten sie mit etwas übertriebenem Zeitspiel ihren Kontrahentinnen den letzten Nerv zu rauben. Der FFC ließ sich dadurch jedoch nicht aus der Ruhe bringen und wurde dafür belohnt. Einen von Ann-Christin Adam getretenen Freistoß konnte Susanne Rangosch im Eintracht-Tor nicht festhalten und Patricia Schiele staubte aus kurzer Entfernung ab. Wenig später machte die Torhüterin aus Bayreuth ihren Fehler aber wieder wett, als sie gegen die durchgebrochene Leonie Eller im direkten Duell die Oberhand behielt.

S.K.

Kommentare sind deaktiviert.