U23 mit Startschwierigkeiten

SpVg Eicha II – 1. FFC HOF II 0:3 (0:0)

Anstoß: Samstag, 28.10.2017; 13.00 Uhr; Sportanlage Fleckenweg

Zuschauer: 30

Schiedsrichter: Klaus-Jürgen Dinkel

Aufstellung FFC: Kirsch, Meisel, Matetschk, Kempin, Schiele, Rose, Jacob, Lehnert (ab 67. Min. Schmucker), Strunz (ab 24. Min. Moos Ma.), Knarr T., Krippendorf

Tore: 50. Min. 0:1 Amelie Lehnert
58. Min. 0:2 Theresa Knarr
63. Min. 0:3 Amelie Lehnert

U23 mit Startschwierigkeiten

 

 

Bis Mitte der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften, sodass das Spielgeschehen fast nur im Mittelfeld stattfand und die Zuschauer keine größeren Torchancen zu sehen bekamen. Dann erhöhten die Gäste – aus Hofer Sicht – endlich das Tempo und kamen zu mehreren Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Vanessa Rose (26. Min.) sowie Amelie Lehnert (37. Min.) scheiterten jedoch am Aluminium bzw. Patricia Schiele (32. Min.) per Foulelfmeter an der gegnerischen Torhüterin.
Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts war die Begegnung aber schließlich schnell entschieden. Nach einem von Theresa Knarr getretenen Eckball stieg Amelie Lehnert am höchsten und nickte aus kurzer Entfernung ein. Nur wenige Minuten später trug sich die Vorlagengeberin selbst in die Torschützenliste ein, als ein Distanzschuss von halblinker Position den Weg ins kurze Eck fand. Und Amelie Lehnert machte mit ihrem zweiten Treffer endgültig den Deckel drauf, nachdem sie mit einem sehenswerten Diagonalpass in die Spitze von Vanessa Rose freigespielt wurde.
Abschließend bleibt noch zu erwähnen, dass Myrella Schmucker nach längerer Verletzung ein souveränes Comeback feiern konnte. Außerdem bleibt zu hoffen, dass Katharina Strunz nicht länger verletzungsbedingt ausfällt, die nach einer (vorsichtig ausgedrückt) unglücklichen Zweikampfführung ihrer Gegenspielerin frühzeitig das Feld verlassen musste.

S.K.

Kommentare sind deaktiviert.