Unentschieden in Saalfeld

1. Saalfeld - 1. FFC HOF U23 2:2 (2:1)

Zuschauer: 40

Schiedsrichter: Tim Michel (Steinwiesen)

Tore: 05. Min 0:1 Knarr
07. Min 1:1 Lautenschläger
20. Min 2:1 Voigt
76. Min 2:2 Keil

Karten: keine

Aufstellung FFC: Kirsch, Schiele, Krippendorf, Meisel, Gläßel, Jacob, Eller(29.Matetschk), Knörnschild, Knarr Th., Roßner, Keil

 

 

Am Sonntag bestritt die Bayernligareserve des FFC in Saalfeld ein weiteres Vorbereitungsspiel. Nun fast schon traditionell bildet der Sommervergleich zwischen beiden Teams den Abschluß des Trainingslagers der Gastgeberinnen Der thüringische Landesligist überzeugte zu Beginn mit einer kompromisslosen Sturmreihe und nutzte die Freiräume vor dem Hofer Sechzehner gnadenlos aus. So hatten sie die frühe FFC-Führung von Theresa Knarr bereits nach 20 Minuten in ein 2:1 zu ihren Gunsten gedreht. Leider überschattete dann eine Verletzung von Leonie Eller, die sich ohne gegnerische Einwirkung das Knie verdrehte, die Spielfortsetzung.
So mußte Co-Trainerin Cindy Matetschk, die an diesem Tag erstmals die Mannschaft allein coachte, selbst ins Spielgeschehen eingreifen. Hof kam im weiteren Spielverlauf auch besser zurecht, weil einerseits Saalfeld dem Anfangstempo und anstrengendem Trainingslager Tribut zollen mußte. Anderseits zeigte sich Hof nun geordneter und erarbeitete sich hochklassige Chancen. Doch die überragende Keeperin der Gastgeberinnen schien nicht mehr überwindbar. Bis zur 76. Minute. Da wirbelte „Speedy“ Sabrina Keil allein durch die gesamte Abwehr, umspielte geschickt die Hüterin und schloß verdient zum Ausgleich ab.
Dies sollte auch der letzte Treffer der Partie bleiben, da auch die Gastgeberinnen bei ihren Toraktionen nicht mehr an Sarah Kirsch im Hofer Kasten vorbei kamen. So endete das Spiel mit einem für beide Seiten zufrieden stellenden Unentschieden. Bleibt nur noch, unserer Leonie gute Besserung zu wünschen und auf eine optimistisch stimmende Prognose zu hoffen

Kommentare sind deaktiviert.