Verbissener Kampf

SpVgg Dietersdorf - 1. FFC HOF II  2:0 (0:0)

Anstoß: Sonntag, den 27.04.2014, 10:30 Uhr

1. FFC HOF II: Helgerth (ab 46. Min. Mühlstädt) - Hort, Fischer, Kempin, Gläßel - Leistner, Strunz, Teschner, Rauh (ab 75. Min. Roßner) - Schiele, Galle

Zuschauer: 40

Schiedsrichter: Thomas Valtin

Tore: 56. Min. Selina Zeitler 1:0, 80. Min. Nina Estenfelder 2:0

Zu Beginn war die SpVgg klar die bessere Mannschaft und der FFC fand zunächst kein geeignetes Mittel, um sich aus der Umklammerung zu befreien. In der 14. Min. lief Nadine Schlund allein auf Sabrina Helgerth im FFC-Tor zu, scheiterte jedoch am Pfosten. Nach einigen Umstellungen Mitte der ersten Halbzeit gelang es den Hoferinnen, das Spiel ausgeglichener zu gestalten. Die Gastgeberinnen spielten mit langen Bällen aus der eigenen Deckung kompromisslos nach vorne, die Gäste versuchten nun das Mittelfeld schneller zu überbrücken und durch Konter zum Erfolg zu kommen. Kurz vor der Halbzeit konnte Sandra Galle im letzten Moment gestoppt werden, Julia Leistner eroberte sich den Ball aber umgehend zurück und zirkelte das Leder aus 16 Metern knapp über das Tor von Dietersdorf. Nach dem Wiederanpfiff erhöhte die Heimmannschaft nochmals den Druck. Die Hoferinnen stemmten sich mit viel Einsatz gegen die drohende Niederlage, eine Ecke von Sabrina Finni wurde aber nicht entscheidend geklärt und Selina Zeitler staubte aus kurzer Entfernung ab. Den verdienten Sieg gegen eine keineswegs enttäuschende Hofer Mannschaft sicherte schließlich Nina Estenfelder wenige Minuten vor Schluss, als sie nach einem Gestocher um das Spielgerät den freiliegenden Ball im Fallen über die FFC-Torhüterin lupfte.

Kommentare sind deaktiviert.