Gelungener Eventtag am Untreusee

Zum 1. FFC -Eventtag trafen sich letzten Samstag bei schönstem Sommerwetter rund 50 Spielerinnen am Untreusee.  An drei Stationen  waren Geschicklichkeit, Mut, Ausdauer und Teamgeist gefragt. In bunt gemischten Teams galt es als zuerst, im Kletterwald sich zu überwinden und in luftiger Höhe Punkte für Team zu sammeln.

 

Alle strengten sich mächtig an und hatten sich daher die späte Mittagspause redlich verdient. Unsere Vorstände Willy Meisel und Oliver Luft ließen es sich daher nicht nehmen, persönlich die Steaks und Roster für die Mädels zu grillen.

Nachdem sich alle etwas ausgeruht hatten, ging es zur nächsten Herausforderung. Im Labyrinth war vor allem Orientierungssinn gefragt. Hier zeigten sich die Teams teils sehr erfinderisch, um mit kleinen Tricks ans Ziel zu gelangen. Und so bewältigen auch alle diese Prüfung.

 

Nach den Wertungen an Land und in der Luft fehlte noch die Disziplin zu Wasser. Dafür standen zwei Drachenboote bereit, in denen die Teams jeder gegen jeden um den Sieg paddelten. Gefragt war Taktgefühl und Kraft, um möglichst gleichmäßig die Ruder durchs Wasser zu ziehen.

 

Alle gaben auch diesmal alles. Auch das Verantstalterteam am Untreusee, bei dem wir uns hier auch einmal für die ausgezeichnete Organisation bedanken möchten, zeigten sich von den ehrgeizigen FFC´lern und FFC´lerinnen beeindruckt.

 

Vor allem der Teamgseit stand ja im Mittelpunkt und so kamen sich alle viel näher als das sonst möglich ist. Gemeinsam beim Grillen in gemütlicher Runde neigte sich so ein rundum gelungenes Event dem Ende entgegen. Und auch wenn das Team um unsere U23-Spielführerin Tati die meisten Punkte einheimste und  die Goldmedaillen von unserem Geschäftsführer und Organisatoren Ingo Knarr umgehängt bekamen- gewonnen hat eindeutig an diesem Tag der 1. FFC HOF  !

 

 

Kommentare sind deaktiviert.