Erwartungsvoll in die Rückrunde

1. FFC HOF – FC Stern München

Anstoß: Samstag, 19.03.16 16:00 Uhr Städt. Stadion „Ossecker“

Aufgebot FFC: Sachs, Mühlstädt, Fürst, Kastner, Weiß, Laufer, Kessler, Kolb, Matetschk, Meier, Krämer, Fichtner, Rose, Yau, Möhwald,

Schiedsrichter: Florian Gnichtel
Assistenten: Sebastian Korzendorfer
Wolfgang Klose

Nach fast viermonatiger Winterpause beginnt am Samstag für das Hofer Bayernligateam endlich die Rückrunde. Nach einer intensiven Vorbereitung mit teils bis zu vier Einheiten in der Woche sollen nun wieder die ersten Punkte des Jahres eingeheimst werden. Zumindest stimmen die Vorbereitungsspiele gegen teils sehr hochklassige Gegner zuversichtlich.
Allerdings dürfen die Hoferinnen die Gäste aus der Landeshauptstadt nicht unterschätzen, da der derzeitige vorletzte Tabellenplatz sicher nicht die wahren Möglichkeiten der Münchnerinnen widerspiegelt. Zumal der FFC auf eigenen Platz gegen die Gäste noch nie gewinnen konnte.
Umso mehr fiebern alle dem Rückrundenstart entgegen. Trainer Marco Knirsch: „ Wir wollen mit unseren Zuschauern im Rücken von Anpfiff an konsequent und dominat auftreten, sich bietetende Tormöglichkeiten früh nutzen. Auf Grund der Konstellation ist jedem klar, dass wir maximal gefordert werden und an unsere Leistungsgrenze oder sogar darüber hinaus gehen müssen.“ Das FFC –Team muß leider verletzungsbedingt noch auf einige Stammkräfte verzichten, ist aber dnnoch gut aufgestellt. Erstmals im Kader der Bayernliga steht die Hofer Nachwuchspielerin Melanie Fichtner(17). Nach einer schweren Knieverletzung mußte sie fast ein Jahr pausieren und will nun endlich wieder angreifen.
Auch das Wetter wird den Rückrundenstart nicht aufhalten. Sollten alle Stränge reißen, wird auf dem Tennenplatz gespielt. Denn der Terminkalender läßt kaum noch Ausweichmöglichkeiten zu. Bereits am kommenden Osterwochenende warten gleich zwei harte Gegner auf die FFC- Mädels. Am Samstag geht es zu Greuther Fürth, ehe es am Ostermontag zum Pokalkracher im Ossecker kommt. Mit dem 1. FC Nürnberg gastiert der Pokalsieger der letzten zwei Jahre in Hof und will zum dritten Mal in Folge das Halbfinale erreichen.

Kommentare sind deaktiviert.