Oberfränkisches Pokal-Derby

ACHTELFINALE IM BFV POKAL DER FRAUEN

Sp.Vg.Eicha :  1. FFC HOF

Samstag, den 14.03.2015 - Anstoß: 15.00 Uhr

Sportanlage  Eicha - Rasenplatz - Fleckenweg 24 , 96482 Ahorn

Schiedsrichter: Jonathan Bähr (SV Friesen)

Aufgebot 1. FFC: Mühlstädt, Sachs, Sattler, Kastner, Kempin, M.Schneider, Matetschk, Fürst, Krämer, Weiß, Kessler, L.Schneider, Möhwald, Th.Knarr, Yau

Mit einem Nachholspiel im BFV-Pokal beginnt am kommenden Wochenende der Spielbetrieb bei den FFC-Frauen. Dabei kommt es zum direkten Duell der zwei einzig noch im Wettbewerb vertretenen oberfränkischen Vereine.

Nicht ganz überraschend sind es die zwei Bayernligisten 1. FFC HOF und Sp.Vg.Eicha, wobei das Losglück Eicha ein Heimspiel bescherte. In der Liga spielten die Trächerinnen erneut eine ausgezeichnete Vorrunde, welche beim FFC eher durchwachsen war. Im unmittelbaren Vergleich kam Eicha zu Hause allerdings über ein Unentschieden nicht hinaus. Alle Kenner des oberfränkischen Frauenfußballs dürften auch diesmal ein enges Kopf an Kopf-Rennen erwarten. Mit etwas Geschick und Glück sollte ein Weiterkommen auch für den FFC möglich sein.

Nach einigen Überraschungen in der Winterpause (Trainerrücktritt, vorzeitiges Aus bei den Hallenmeisterschaften) hat vorerst Siegfried Penka die Geschicke des Bayernligateams in die Hand genommen. Auch wenn die Vorbereitungsspiele gegen die Regionalligisten 1. FC Nürnberg und FFC Leipzig verloren wurden, ist ein Aufwärtstrend nicht zu übersehen.

Für den Rückrundenstart nächste Woche gegen Greuther Fürth kommt das Spiel als Standortbestimmung also gerade recht. Sollte es nach 90 Minuten Unentschieden stehen, wird der Viertelfinalist direkt im Elfmeterschießen ermittelt und darf sich dann zu Ostern auf ein attraktives Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg freuen.

Jürgen Mühlstädt

 

Kommentare sind deaktiviert.