letztes Spiel gegen Aufsteiger

1. FFC HOF FC Pegnitz

Anstoß: Samstag, 12.11.16 16:30 Uhr Städtisches Stadion Ossecker Str., Hof

Schiedsrichter: Alper Yürük
Assistenten: Altan Yürük, Johannes Löffler

Aufgebot FFC: Hanke, Schmucker, Fürst, Meier, Knarr M., Schmucker, Moos, Laufer, Weiß, Kessler, Kastner, Fichtner, Kolb, Lehnert, Müller, Yau, Rose

 

Zum letzten Spiel in diesem Jahr empfängt das Bayernligateam des FFC den FC Pegnitz. Der Aufsteiger konnte auswärts noch nicht gewinnen, steht aber dank starker Heimleistung im gesicherten Mittelfeld. Die Mannschaften trafen seit 6 Jahren nicht mehr in einem Pflichtspiel aufeinander.
Als derzeit heimstärkste Mannschaft dürfte der FFC auf dem Papier Favorit sein. Allerdings muß er vorerst noch auf seine Stammtorhüterin Claudia Mühlstädt und auf den gesperrten Kapitän Sabine Sattler verzichten. Hier wird Trainer Siggi Penka wohl auf eine sich bereits in der Vergangenheit bewährten Variante umstellen. Offensiv bietet sich für Penka nun ein noch breiterer Kader an, nachdem mit Knörnschild und Osmani alle letztjährigen Langzeitverletzten zurück sind. Nach dem Topspiel der Vorwoche, bei dem der FFC mit einer insgesamt guten Leistung eine knappe Niederlage hinnehmen mußte, heißt es nun wieder auf das nächste Spiel konzentrieren. Oberstes Ziel dabei ist es, den Abstand zu Fürth nicht weiter anwachsen zu lassen, unabhängig mit welchen Tabellenplatz es in die Winterpause geht.

Die dritte Mannschaft des FFC bestreitet am Samstag ebenfalls das letzte Spiel ihrer Hinrunde. Gegen den TSV Arzberg/Röthenbach versucht das Kreisligateam die Hinrunde und damit die Herbstmeisterschaft perfekt zu machen. Mit einem Sieg würden sie punktgleich, aber mit besserem Torverhältnis vor dem TSV Engelmannsreuth auf Platz 1 der Tabelle stehen. Dies wäre ein sehr wichtiger Schritt für die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksliga. Anstoß ist um 10 Uhr auf dem heimischen Rasen des TSV Arzberg/Röthenbach.

Kommentare sind deaktiviert.