FFC zu Gast beim Tabellenzweiten

SpVgg Greuther Fürth – 1. FFC HOF

Anstoß: 29.4.17 15:30 Uhr Lohnert Sportplatz
Schiedsrichter: Patrick Höfer

Aufgebot FFC: Kirsch, Tröger, Merz, Penzel, Joram, Jacob, Möhrle L., Zahn, Dudnik Härtl, Pawlik, Meisel, Wenzig, Möhrle S., Fischer, Bührig
Vorbericht: FFC zu Gast beim Tabellenzweiten

Am Samstag gastiert die U17-Nachwuchsmannschaft des 1. FFC HOF beim aktuellen Tabellenzweiten der Bayernliga SpVgg Greuther Fürth. Die Fürtherinnen klopfen nach der vergangenen Saison, in der sie nur knapp in den Aufstiegsspielen scheiterten, auch dieses Jahr wieder an die Tore der Bundesliga. Nach einer sehr souveränen Vorrunde startete das Kleeblatt allerdings etwas verhalten aus der Winterpause: ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage stehen zu Buche. Trainerin Ann-Kathrin Lindner weiß jedoch, dass das alles andere als einfach wird am Samstag: „Die Rollen sind klar verteilt. Die Fürtherinnen haben einen enorm guten Kader mit individuell starken Spielerinnen. Wir müssen hier versuchen, das schnelle Umschaltspiel der Gastgeberinnen zu unterbinden, da sie vor allem im Offensivbereich brutal gut besetzt sind.“ Nach der unnötigen Niederlage am vergangenen Sonntag gegen Mitabstiegskonkurrent Kümmersbruck verdichteten sich die dunklen Wolken über dem U17-Himmel erneut: mittlerweile sind es, trotz gutem Start aus der Winterpause, 6 Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Aufgeben gibt es jedoch nicht – denn im Falle eines Aufstieges des Bayerischen Meisters in die Bundesliga, würde ein Abstiegsplatz weg fallen. Also heisst es für die U17 immer weiter machen, weiter hart arbeiten und doch noch für die Sensation sorgen.
Bereits um 10:30 Uhr empfangen die U15-juniorinnen zu Hause in der U17-Bezirksliga die JFG Baunachtal. Das Hinspiel verloren die Hoferinnen deutlich. Auch am Samstag geht es vor allem darum, weiter Spielerfahrung für das sehr junge Team zu sammeln.
Gespielt wird auf dem Kunstrasen im Ossecker.

Kommentare sind deaktiviert.