Kellerduell der U17 im Ossecker

1. FFC Hof – SV Frauenbiburg

Anstoß: Sonntag, 6.11.2016 14 Uhr Ossecker Stadion

Schiedsrichter: Jonathan Bähr

Aufgebot: Kirsch, Weiß, Tröger, Merz, Kuhl, Penzel, Joram, Jacob, Jaekel,
Zahn, Härtl, Wenzig, Altmann, Fischer N., Knoch, Möhrle S.,
Möhrle L.

Bericht: FFC mit nächstem Kellerduell vor der Brust

Am Sonntag empfängt die U17 des FFC im heimischen Ossecker Stadion den SV Frauenbiburg. Die Gäste befinden sich derzeit mit 8 Punkten auf Rang 8 und konnten nach verhaltenem Start in die Saison vor allem in den letzten Partien Ausrufezeichen setzen: Unentschieden gegen Augsburg und Kümmersbruck sowie Siege gegen den Bundesligaabsteiger Wacker München und Passau. Insgesamt ist der SVF seit nunmehr 4 Spielen ungeschlagen und möchte diese Serie mit Sicherheit auch in der Saalestadt fortführen. Ein gehöriges Wörtchen mitzureden hat hierbei jedoch die U17 des FFC. Zuletzt musste man nach starken Leistungen gegen den FCB und den Club unverdiente Niederlagen einstecken und konnte aber vergangene Woche auswärts gegen den FC Forstern punkten. Ziel der Gastgeberinnen ist klar: Zuhause endlich den ersten Sieg einfahren – und am besten bereits am Sonntag.

(SG) SV Gundelsheim – 1. FFC HOF III (U15)

Anstoß: Sonntag, 06.11.2016 11:00 Uhr Sportanlage Gundelsheim

Bericht: U15 zum dritten Mal im Bamberger Raum im Einsatz

Am kommenden Sonntag, ist der junge U15-Nachwuchs des FFC wieder im Einsatz. Nach dem Spielausfall in der letzten Woche, geht die Reise zum dritten Mal (insgesamt fünfmal in dieser Saison) in den Bamberger Raum zur (SG) SV Gundelsheim.
Für die Mädels von Trainer Martin Schubert gilt es am Sonntag, wieder an die Leistungen aus der gesamten Saison anzuknüpfen und das Beste aus dem Spiel zu holen. Aber das Spiel bei den Gundelsheimer wird nicht einfach. Der Gastgeber hat in den Altersklassen U11, U13 und U15 den Sparkassen-Meister-Cup in Oberkotzau gewonnen und wird daher auch mit einer guten Mannschaft auf den FFC warten. So sieht das auch der Trainer unseres U15-Nachwuchs: „Wir werden Gundelsheim mit Sicherheit nicht unterschätzen, mit dem Wissen dass sie fast alle Titel in Oberkotzau abgeräumt haben. Konzentrieren wir uns sowohl auf unsere eigenen Stärken und unser Spiel, als auch das wir kein frühes Gegentor bekommen, ist es mit Sicherheit auch in Gundelsheim möglich, dass wir uns für unsere harte Arbeit belohnen. Dennoch wird uns ein schweres Spiel erwarten.“
Trainer Schubert wird es mit Sicherheit auch entgegenkommen, dass er aus dem Vollen schöpfen kann, da die U16 erst nächste Woche das Nachholspiel gegen Eicha bestreitet.
Anstoß in Gundelsheim ist am Sonntag um 11 Uhr. Über lautstarke Unterstützung durch Zuschauer und Schlachtenbummler, freut sich der jüngste FFC Nachwuchs.

Kommentare sind deaktiviert.