Punktspielstart der Juniorinnen

1. FC Passau – 1. FFC HOF

Anstoß: 10.09.16 13:15 Uhr Dreiflüssestadion Passau

Schiedsrichter: Andreas Kriegner

Aufgebot FFC: Kirsch, Tröger, Merz, Kuhl, Penzel, Joram, Jacob, Jaekel, Zahn, Dudnik, Härtl, Wenzig, Möhrle S., Möhrle L., Altmann, Fischer N.

Bericht: Endlich wieder Bayernligaluft

Am Samstag, 10.09.2016, weht auch für die U17 des 1. FFC Hof endlich wieder Bayernligaluft. Nach einer 5-wöchigen schweißtreibenden Vorbereitung mit Trainingslager in Prag beginnt das Rennen um wichtige Punkte in der Liga auswärts im Dreiflüssestadion vom 1. FC Passau.
„Wir haben dieses Jahr eine fast komplett neue Mannschaft, die extrem jung ist. Wir haben intensiv gearbeitet und freuen uns auf den Start. Wo wir aber letztendlich stehen, werden wir am Samstag sehen.“, so Trainerin Ann-Kathrin Lindner.
Während der Vorbereitung sei das Team gut zusammen gewachsen und zog zu jedem Zeitpunkt voll mit, sodass gute Fortschritte zu erkennen sind.
Passau ist kein unbekannter Gegner: bereits zum dritten Mal fährt der Bayernliganachwuchs zum FCP und noch kein Mal konnte man im Dreiflüssestadion punkten.
„Passau war schon immer ein unangenehmer Gegner und jedes Mal gingen wir dort mit leeren Händen nach Hause. Sie sind immer schon sehr heimstark. Aber wir haben dort eine gewaltige Rechnung aus den Vorjahren offen. Setzen wir die taktischen Vorgaben diszipliniert um, werden wir dort etwas holen.“, so Lindner.

SpVgg 1921 Weißenstadt – 1. FFC HOF III (U15)

Anstoß: 11.09.2016 14:00 Uhr Badstraße, 95163 Weißenstadt

Schiedsrichter: Florian Gnichtel

Aufgebot FFC: Gabler, Griesbach, Schobert, Fraga da Silva, Küspert, Thaler, Spörl, Geupel, Senger, Gensel, Saritekin, Hopf, Eller, Aziz, Pawlik, Kolb;

Bericht: Weißenstadt bittet zum Auftakt zum Derby

Am kommenden Wochenende, startet die neue U-15 Juniorinnen Mannschaft des 1. FFC Hof in die Saison. Dabei geht die erste Auswärtsreise der jungen Hofer Mannschaft nach Weißenstadt.
Für die Mädels ist es wichtig, ein Feeling für das für sie ungewohnte Großfeld zu finden, da viele Spielerinnen des noch sehr jungen Kaders für die U-13 und damit für das kleine 9:9 Spielfeld spielberechtigt sind.
Aus dem Trainerteam hört man einheitliche Meinungen, wozu sich Martin Schubert äußert: „Wenn die Mädels die Anweisungen der Trainer umsetzen und sich auf dem Großfeld zurecht finden, können wir ein gutes Spiel erwarten. Allerdings ist es schlecht eine genaue Prognose für das Spiel abzugeben.“
Das erste Spiel des neuen U15-Kaders, die in einer U17-Großfeldliga spielen, findet in Weißenstadt statt. Dieses Derby zum Auftakt in die neue Saison, kann ein Spiel mit Kampf und Emotionen werden. Hier kann sich Martin Schubert auch noch zu gut erinnern: „Die Spiele mit der U16 in und gegen Weißenstadt in der letzten Saison, waren immer heiße Spiele gewesen. Daher vermute ich, dass es dieses mal wieder ein solches werden kann. Für die Mädels ist es wichtig sich hierbei auf den Fußball und ihr Spiel zu konzentrieren.“
Über Unterstützung zahlreicher FFC Anhänger würden sich die Mädels am Sonntag in Weißenstadt mit Sicherheit freuen.

Kommentare sind deaktiviert.