U17 empfängt Bundesligaabsteiger

1. FFC HOF – SV Frauenbiburg

Anstoß: Samstag, 31.10.2015 Ossecker Stadion

Schiedsrichter: Fabian Rogler

Aufgebot FFC: Wunderlich, Fischer, Tröger, Schmucker, Feulner, Jacob, Moos, Knörnschild, Knarr, Hanke, Köhler, Voigt, Meisel, Teumer, Lehnert, Müller, Zahn

Bundesligaabsteiger zu Gast im Ossecker Stadion

Am kommenden Samstag gastiert der Bundesligaabsteiger SV Frauenbiburg bei den U17-Mädels des 1. FFC Hof.
Frauenbiburg setzte nach den jüngsten Siegen über den FC Bayern München sowie dem ETSV Würzburg deutliche Ausrufezeichen und reist mit mächtig Rückenwind in die Saalestadt. Aber auch bei den Hofer Mädels mangelt es derzeit nicht an Selbstbewusstsein, denn sie sind seit 4 Spielen ungeschlagen. Auch die derzeitige Tabellensituation heizt dieses Aufeinandertreffen an: Hof steht an zweiter Stelle – Frauenbiburg auf dem dritten Tabellenplatz.

Trainerin Ann-Kathrin Lindner:
„Frauenbiburg hat nach anfänglichen Schwierigkeiten in die Saison gefunden und konnte sowohl gegen den FCB und Würzburg jüngst punkten. Hier kommt mit Sicherheit ein großes Stück Arbeit auf uns zu. Fakt ist aber auch, dass wir uns nicht verstecken brauchen – wir sind seit 4 Spielen ungeschlagen und wollen diese kleine Serie, gerade Zuhause, fortsetzen und in jedem Fall punkten. Konzentrieren wir uns auf die Umsetzung der taktischen Vorgaben und glauben an unsere Stärken, werden wir das auch schaffen.“

Die U16 gastiert am Samstag beim SSV Kirchenpingarten, die derzeit an letzter Stelle der Tabelle stehen. Hof reist als Tabellenführer unter Neu-Coach Marcel Merz an. Das Ziel ist klar: die Tabellenspitze mit einem Sieg verteidigen.
Patrick Möckel

Kommentare sind deaktiviert.