U17 will bei Kleeblättern punkten

SpVgg Greuther Fürth – 1. FFC HOF (U17)   

Anstoß: Samstag, 2.4.2016 17 Uhr in Fürth

Schiedsrichter: Karl-Heinz Kratz

  

Aufgebot FFC: Kirsch, Fischer N., Schmucker, Feulner, Dudnik, Moos, Knörnschild,

Knarr, Hanke, Köhler, Voigt, Meisel, Lehnert, Zahn, Müller

Bericht: U17 will auch gegen Fürth weiter punkten

Am Samstag gastiert der FFC-Nachwuchs zum zweiten Spiel der Rückrunde bei der SpVgg Greuther Fürth.

Die Marschroute der Hoferinnen ist klar: möchten die Lindner-Schützlinge noch einmal vorne eingreifen, müssen sie einen Auswärtsdreier bei den Kleeblätterinnen entführen, denn derzeit trennen beide Mannschaften fünf Punkte und zwei Tabellenplätze.

Trainerin Ann-Kathrin Lindner: “Wir fahren nach Fürth, um zu gewinnen.“

Die Partie verspricht nicht nur aufgrund der aktuellen Tabellensituation ein spannendes Match, sondern auch aufgrund des Hinrundenspiels, was Fürth nur durch individuelle Fehler der Heimmannschaft gewinnen konnte. Die Hofer U17 wird daher mit mächtig Wut im Bauch anreisen.

Wir haben uns gut vorbereitet und haben realisiert, wie wichtig diese Partie für uns ist. Leicht wird es definitiv nicht – Fürth hat einen Lauf, konnte die letzten Partien vor dem Winter und auch das Spiel gegen Passau in der Rückrunde klar für sich entscheiden und sie spielen Zuhause. Dass wir auswärts wichtige drei Punkte holen können, haben wir aber auch in der Vorrunde schon gezeigt.“, so die Trainerin.

Anstoß ist Samstag um 17 Uhr auf dem Kunstrasen im Profizentrum Fürth.

Kommentare sind deaktiviert.