U17 will einiges wieder gut machen

1. FFC HOF - JFG Mittlere Vils Kümmersbruch

Anstoß: 01.10.2016 14:00 Uhr Ossecker Stadion Hof
Schiedsrichter: Martina Müller

Aufgebot FFC: Kirsch, Weiß, Tröger, Merz, Kuhl, Penzel, Joram, Jacob, Jaekel, Zahn, Dudnik, Hertl, Wenzig, Fischer L., Meisel, Fischer N., Möhrle S., Möhrle L., Knoch

Nach der verdienten Niederlage am vergangenen Sonntag beim TSV Schwaben Augsburg ist die U17 des 1. FFC Hof auf Widergutmachung aus. Zum ersten Heimspiel der Saison empfängt man im heimischen Ossecker Stadion den Aufsteiger JFG Mittlere Vils Kümmersbruck. Die Gäste befinden sich mit 4 Punkten aus drei Spielen derzeit auf dem sechsten Tabellenplatz. „Wir haben nach der Leistung vergangene Woche einiges wieder gut zu machen und wollen im ersten Heimspiel auch die Punkte bei uns behalten.“, so Trainerin Ann-Kathrin Lindner. Personell muss die Heimelf auf Lucia Altmann verzichten, die sich von einem Reitunfall erholen muss. Allerdings ist mit Juliane Tröger wieder eine wichtige Spielerin an Bord.
Lindner warnt allerdings vor den Gästen: „Wir dürfen die JFG keinesfalls unterschätzen. Sie haben in den vergangenen Spielen gezeigt, dass sie in der Bayernliga mithalten können und wie gefährlich sie sind. Wir müssen also von Beginn an sehr aufmerksam agieren.“

Anstoß ist bereits am Samstag um 14 Uhr im Ossecker Stadion.

Die U16 des 1. FFC Hof, darf am dritten Spieltag der Saison ihr zweites Saisonspiel bestreiten. Nachdem die SpVgg Oberfranken Bayreuth II in der Vorwoche eine Spielverlegung beantragt hat (neuer Termin: So. 20.11.2016, 10.30 Uhr im Ossecker Stadion), dürfen die Mädels erneut auswärts antreten, diesmal beim SV Fortuna Untersteinach.
Die Mädels vom SV dagegen haben bereits zwei Spiele bestritten und dabei einen Punkt auf dem Konto. Nach einer 3:0 Niederlage gegen Bayreuth und dem späten Ausgleich letzte Woche gegen Drosendorf, möchten die Untersteinacher mit aller Macht die ersten drei Punkte einfahren und das am besten gegen den Hofer Nachwuchs.
Und die Hoferinnen möchten dies natürlich verhindern. Mit dem ersten dreier aus dem ersten Spiel in Lichtenfels, möchte die sehr junge FFC Mannschaft, natürlich wieder punkten und das natürlich auch dreifach. Am Samstag wird die Mädels aber ein schwieriges Spiel erwarten. So sieht das auch Trainer Martin Schubert: „Untersteinach hat noch kein Spiel dieses Jahr gewonnen, was sie unbedingt ändern möchten. Zudem ist die Mannschaft BOL erfahren und weiß welcher Wind in der Liga weht. Daher wird dieses Spiel richtig schwer werden. Aber spielen wir wieder ähnlich taktisch diszipliniert und lassen uns auch nicht von einem Gegentor unterbringen, trotz zweiwöchiger Pause, ist mit Sicherheit auch in Untersteinach für uns etwas drin.“
Der FFC Nachwuchs hofft auf entsprechende Unterstützung in Untersteinach, nach zweiwöchiger Pause. Anstoß ist um 10:30 Uhr.

Die jüngste Nachwuchsmannschaft (U15) des FFC Hof, ist in dieser Spielwoche spielfrei und betritt erst am 08.10.2016 um 10.30 Uhr gegen die TSG Bamberg den Platz im Ossecker Stadion.

Kommentare sind deaktiviert.