Auswärts gegen Frickenhausen

TSV Frickenhausen – 1. FFC HOF

Anstoß: Sonntag, 10.09.2017 15:00 Uhr Sportgelände Am Geheu Geheusteige, 97252 Frickenhausen

Schiedsrichter: Christian Grieninger (TV Haßfurt)
Assistenten: Samuel Stumpf, Justin Eggers

Aufgebot FFC: Mühlstädt, Sattler, Laufer, Fürst, Meier, Kolb, Fichtner, Müller, Knarr M., Kessler, Yau, Kastner, Lehnert, Möhwald, Schleusing

 

Das Bayernligateam des FFC reist am kommenden Sonntag nach Unterfranken zum TSV Frickenhausen. Die Gastgeberinnen starten mit zwei Heimspielen in die Saison, zogen aber letzte Woche in ihrer Auftaktpartie gegen Forstern mit einem 0:3 klar den Kürzeren. Gegen die Oberfränkinnen wollen sie es nun besser machen.
Doch auch der FFC konnte die vergangenen zwei Jahre jeweils mit 3:0 in Frickenhausen gewinnen. Und so fährt der FFC mit viel Selbstbewußtsein an den Main, will auch diesmal einen Dreier einsacken. Zumal Hofs Trainer Siggi Penka auf seinen kompletten Stammkader zurück greifen kann, da wahrscheinlich auch Keeperin Claudia Mühlstädt spielen kann. Er mahnt trotzdem: „es gibt keine Selbstläufer, wir müssen im Kopf klar sein, nur dann wird auch unser Spiel funktionieren.“ Frickenhausen hat insgesamt acht neue Spielerinnen. Es steht also eine andere Mannschaft als letztes Jahr auf dem Platz. Wenn Hof allerdings seine spielerischen Möglichkeiten darstellen kann, sollte dies aber keine Rolle spielen.

Bereits am Samstag beginnt nun auch für die U23 des FFC die neue Saison in der Bezirksoberliga. Zum Auftakt gastiert der oberfränkische Vizemeister FC Michelau im Ossecker. In den letzten vier Jahren hat der FFC gegen die Gäste zu Hause nicht verloren und 21:1 Tore verbuchen können. Eine Erfolgsgarantie ist dies jedoch nicht, denn in Michelau konnte das Klinketeam im gleichen Zeitraum nie gewinnen. Es wird also stark davon abhängen, wer besser in die Puschen kommt und die ersten Punkte einfährt. Anpfiff ist um 14 Uhr im Ossecker Stadion.

Auch die dritte Mannschaft steigt am Wochenende in das Spieljahr ein. Die neue Herausforderung Bezirksliga beginnt für den Aufsteiger auswärts am Samstag gegen die (SG) TSV Fichtelberg/SV Kulmain. Der letztjährige Aufsteiger sicherte sich einen soliden Mittelfeldplatz und holte die Hälfte seiner Punkte am Ende der Saison. Daher wird das Hofer Team um seinen neuen Trainer Sascha Zahr wohl gleich voll gefordert werden, wenn etwas Zählbares erreicht werden soll. Anpfiff in Fichtelberg ist 16 Uhr.

Jürgen Mühlstädt

Kommentare sind deaktiviert.