Auswärts zum Aufsteiger

ETSV Würzburg II – 1. FFC HOF

Anstoß: 14.09.14 15 Uhr Sportgelände ETSV Würzburg
Mergentheimer Str. 17 97082 Würzburg

Schiedsrichter: Haber, Vanessa (FSV 07 Holzkirchhausen/Neubrunn e.V.)
Assistenten: Haber, Julia und Haber, Simone

Nach einem gelungenen Saisonstart zu Hause in Meisterschaft und Pokal müssen sich die Hofer Frauen am Sonntag nun auch auswärts behaupten. Die Reise geht dabei zur Bundesligareserve des ETSV Würzburg. Die zweite Vertretung der Unterfränkinnen setzte sich in Schlussspurt der Landesliga knapp gegen den FC Pegnitz durch und schaffte erstmals den Aufstieg ins bayerische Oberhaus. Dort mussten sie in der ersten Partie auswärts in Eicha Lehrgeld zahlen und verloren 1:4.
Für den FFC nicht unbedingt eine beruhigende Ausgangslage. Da die zweite Bundesliga am Wochenende spielfrei hat, werden die Gastgeberinnen wohl alles daran setzen, ihr Bayernligateam zu stärken. Die Oberfränkinnen können zumindest soweit gegen halten, dass Trainer Hans Dieter Sigg die komplette Mannschaft an Deck hat.
Taktisch wird Hof an seiner eingeschlagenen Route festhalten und aus einer sortierten Abwehr heraus den Spielaufbau suchen. Dabei soll konsequenter als in der Vorwoche über das Paßspiel der Weg in den gegnerischen Strafraum bereitet werden. Außerdem soll die Offensivanbteilung mit mehr direktem Druck aufs Tor agieren. Sigg vor dem Abschlußtraining: „Sollte es unserem Team gelingen, im Umschaltspiel aus dem Mittelfeld in den Angriff besser zu funktionieren, sehe ich optimistisch Würzburg entgegen. Damit natürlich verbunden die Hoffnung auf drei Punkte im ersten Auswärtsspiel.“

Das BOL-Team reist bereits Samstag zum 1.FC Michelau (Anstoß 16 Uhr). Die Gastgeberinnen gingen letzte Woche zu Hause überraschend deutlich mit 1:6 gegen Staffelstein unter und werden vor heimischem Publikum auf Wiedergutmachung bedacht sein. Trotzdem wird das Klinketeam offensiv in die Partie gehen und alles daran setzen, den dritten Sieg in Folge einzufahren.

Kreisliga: spielfrei

 

Kommentare sind deaktiviert.