Bayernligaauftakt in Würzburg

ETSV Würzburg II –1. FFC HOF

Anstoß: Sonntag, 04.09.16 12:30 Uhr Sportanlage ETSV
Mergentheimer Str. 17 97082 Würzburg

Schiedsrichter: Kevin Hegwein
Assistenten: Anna Frühwald, Christina Weglehner

Aufgebot FFC: Mühlstädt, Sattler, Fürst, Meier, Laufer, Schmucker, Kastner, Moos, Ma., Adam, Knarr M., Fichtner, Kastner, Hanke, Yau, Rose

 

Am kommenden Sonntag wird es nun ernst mit der „ Mission Aufstieg“ bei den Fußballerinnen des FFC. Denn da beginnt die nunmehr siebte Saison in der Bayernliga. Und da sind sich Team und Verantwortliche einig - es soll endlich die letzte sein. Damit bekennt der Verein Farbe und stellt sich dieser Herausforderung ohne wenn und aber.
Bereits das dritte Jahr in Folge geht im September die Reise nach Unterfranken zum ETSV Würzburg II. Und die bisherige Bilanz dabei spricht eindeutig für die Gastgeberinnen. So konnte der FFC seit dem ETSV-Aufstieg in Würzburg noch keinen Punkt holen. Der FFC ist also gewarnt, den Auftakt sehr ernst zu nehmen. Hofs Trainer Siggi Penka hat daher nochmal eindringlich an die Spielerinnen appelliert: „Nur ihr allein könnt auf dem Platz das Spiel entscheiden und das macht ihr im Kopf“. Denn spielerisch und physisch vertraut er voll auf Leistungsfähigkeit seiner Mannschaft.
In sechs Wochen Vorbereitung wurden die Nachwuchsspielerinnen aus der eigenen Kaderschmiede integriert. Penka setzt voll auf ballorientierten, offensiven Kombinationsfußball: „Wenn wir unsere ambitionierten Ziele erreichen wollen gibt es kein Verstecken.“ Leider muß er immer noch auf einige Spielerinnen wie Michelle Kessler, Jasmin Weiß und Denise Kolb verzichten.

Bereits am Samstag startet für den Hofer U23-Leistungskader die Saison. Auf sie wartet der ASV Wunsiedel. Vom Papier her ein schlagbarer Gegner, doch zu Hause sind die Gastgeberinnen nicht zu unterschätzen, die Klinkeschützlinge haben zwar erst einmal dort Punkte gelassen, aber auch die anderen Begegnungen wurden in Wunsiedel nur knapp gewonnen. U23-Trainer Klinke zeigt sich optimistisch: „Nach neun Wochen Vorbereitung freuen wir uns, dass ab sofort die Punktejagd wieder eröffnet ist. Auch wenn Freundschaftsspiele kein zu 100% verlässlicher Gradmesser für den Entwicklungsstand einer neu formierten Mannschaft sind, stimmen mich die in der jüngsten Vergangenheit gezeigten Leistungen meines Teams sehr zuversichtlich, dass wir mit einem Sieg in die Saison starten können. Dafür wird es jedoch notwendig sein, dass wir gegen kampfstarke Wunsiedlerinnen von Beginn an konzentriert und mit hoher Laufbereitschaft zu Werke gehen.“
Anstoß in Wunsiedel ist 17 Uhr.

Ein bisher unbeschriebenes Blatt für den FFC ist im Auftaktspiel unseres Kreisligateams Aufsteiger SV Weidenberg. Anpfiff ist am Sonntag um 15 Uhr in Weidenberg. Leider fielen einige Vorbereitungsspiele unserer dritten Mannschaft aus. Daher muß das Team sich nun schnell in den Punktspielen finden, sollte aber dennoch in diesem Spiel nicht chancenlos sein.

Kommentare sind deaktiviert.