ES GEHT WIEDER LOS!

1. FFC HOF – FFV Leipzig (Regionalliga Nordost)

Anstoß: Sonntag, 24.07.16 14:00 Uhr Städtisches Stadion Ossecker Str.

1. FFC HOF U23 – ESV Thum-Herold (Landesliga Sachsen)

Anstoß: Sonntag, 24.07.16 11:00 Uhr Städtisches Stadion Ossecker Str.

Aufgebot FFC: Mühlstädt, Hanke, Müller, Knarr,T, Knarr M., Feulner, Adam, Fichtner, Fürst, Kempin, Kessler, Kolb, Laufer, Meier, Moos, Rose, Sattler, Schneider, M., Sticht, Strunz, Weiß, Yau, Lindner, Kastner, Voigt

Bericht: Es geht wieder los – Trainingsstart beim FFC !

Diese Woche startete die Frauenabteilung des FFC in die Vorbereitung für die neue Saison. Den Auftakt machte am Sonntag ein vereinsinterner Trainerworkshop zur Ausrichtung einer einheitlichen Trainings- und Spielphilosophie über alle Mannschaften. In zwei Theorie -und einer praktischen Einheit nutzte das Trainerteam. Für die Spielerinnen wurde es dann am Montag ernst. Ab sofort trainiert der Kader der Bayernliga und Bezirksoberliga gemeinsam dreimal wöchentlich. Dabei setzt der FFC diesmal auf die Neuzugänge aus der eigenen Jugend. Da auch nur zwei Spielerinnen den FFC verlassen haben (Tamina Sachs und Carolin Krämer) kämpfen somit über 30 Spielerinnen um die Stammplätze für die neue Saison.

Als Höhepunkt der Vorbereitung wartet ein fünftägiges Trainingslager in Lermoos in Österreich auf den kompletten Kader. Doch bis dahin steht noch ein umfangreiches Trainingsprogramm im Kalender.
Zum Start gab es erst einmal Messen, Wiegen und einen Fitnesstest. Offensichtlich hatten alle ihre Hausaufgaben ernst genommen und gehen somit gut gerüstet in die Vorbereitung. Trotz überwiegenden Konditionstrainings in den ersten Einheiten wird der FFC am kommenden Wochenende zu Hause die ersten Testspiele absolvieren. Und die Gäste aus Sachsen werden den Hoferinnen gleich einiges abverlangen. Das Regionalligateam des FFV Leipzig hat in seinen Reihen Aktive, die in den letzten Jahren in der zweiten Bundesliga spielten und mit dem ESV wartet auf die U23 des FFC eine gestandene Landesligamannschaft.
Das Trainerteam um Chefcoach Siggi Penka wird beide Spiele zum experimentieren nutzen, um erste Erkenntnisse für Positionsbesetzungen zu sammeln. Außerdem sollen Schwächen und Stärken erfaßt werden, um das Training noch spezieller den Erfordernissen anzupassen.
Wer sich gern selbst ein Bild machen möchte, ist natürlich zu den Spielen, aber auch zum Training herzlich willkommen.

Kommentare sind deaktiviert.