FFC reist nach Saaldorf

SV Saaldorf – 1. FFC HOF

Anstoß: Samstag, 14.10.2017 15:00 Uhr Sportanlage Saaldorf
Sportplatz Saaldorf, Stalberstr. 17
83416 Saaldorf-Surheim

Schiedsrichter: Johannes Pöllmann (TSV Ampfing)
Assistenten: Matthias Weitzel, Stefan Lochbrunner

Aufgebot FFC: Mühlstädt, Sattler, Laufer, Fürst, Kolb, Fichtner, Weiß, Zahn, Müller, Knarr M., Yau, Kastner, Lehnert, Möhwald, Schleusing

Bericht: FFC reist nach Saaldorf

Am 7. Spieltag der Frauenbayernliga steht für den FFC die weiteste Fahrt des Jahres an. Daher geht bereits am Freitag ins über 400km weit entfernte Saaldorf. Die Gastgeberinnen sind sehr gut in die Saison gestartet und nur zwei Punkte hinter den Hoferinnen. Bereits im letzten Jahr, als die Saaldorferinnen aufstiegen, belegten sie einen bemerkenswerten 5. Platz.
Hof konnte zwar in der Vorsaison beide Aufeinandertreffen für sich entscheiden. Doch beide Male war es eine sehr enge Kiste. Hof sollte vor allem wieder seine Torausbeute erhöhen, wenn sie aus Saaldorf was Zählbares mit Heim nehmen wollen. Trainer Siegfried Penka erwartet von seinem Team eine kämpferische geschlossene Leistung: „Wir können in Saaldorf wieder gewinnen - allerdings nur, wenn wir gegen Saaldorf so spielen und kämpfen wie letztes Jahr. Denn die Gastgeberinnen sind eine der kompaktesten Teams der Liga. Verzichten muß Penka auf Meier und Kessler. Dafür sind die zuletzt Verletzten Müller und Zahn wieder an Bord.

Ebenfalls auswärts antreten muß die U23 in der Bezirksoberliga. Um 16 Uhr wird ihr Spiel bei der Eintracht in Bayreuth angepfiffen. Die beiden Teams schenkten sich in den letzten drei Jahren BOL nichts. So ist das Punkt –und Torverhältnis komplett ausgeglichen- Dabei trennten sich die Mannschaften viermal unentschieden und es dürfte wieder einmal die Tagesform entscheiden, ob es einen Sieger gibt.

Zu Hause empfängt das Hofer Bezirksligateam am Sonntag den SV Bavaria Waischenfeld. Die Gäste verloren ihre zwei letzten Spiele und stehen mit einen Punkt
Vorsprung vor dem FFC. Für die Gastgeberinnen bietet sich damit die Möglichkeit, bei einem Sieg die Abstiegsplätze zu verlassen. Anstoß im Ossecker ist 16 Uhr.

Kommentare sind deaktiviert.