FFC will Negativserie stoppen

Nach dem Spielausfall der Vorwoche geht das Bayernligateam des FFC am Sonntag wieder auf Punktejagd. Dabei soll mit einem Auswärtssieg endlich der Bann gebrochen werden. Denn seit dem 19. Oktober gab es auf fremden Boden keinen Dreier mehr.
Aber auch die Tabellennachbarn des SC Regensburg warten genau wie die Hoferinnen seit sechs Spieltagen auf einen Sieg. außerdem werden sie auf eine Revanche für die Hinspielschlappe (1:6) sinnen und die Oberpfälzerinnen brauchen dringend Punkte gegen den Abstieg.
So wird es genau wie in den letzten Partien eher eine enge Kiste werden, da das Kräfteverhältnis auf beiden Seiten ziemlich gleichwertig scheint. Trainer René Schneider plagen auch noch einige Aufstellungssorgen. Abwehrchefin Sabine Sattler laboriert an einer starken Erkältung und Eliská Trampuschovás Einsatz ist wegen einer Rückenbehandlung noch fraglich.

Am kommenden Sonntag kann die U 17 einen weiteren, wichtigen Schritt in Richtung Aufstieg in die Bayernliga machen. Mit dem SV Reitsch stellt sich der 7. der Tabelle vor. Die Gäste holten aus den letzten fünf Spielen nur einen Punkt.
Unsere Mädels dürfen den Gegner aber nicht unterschätzen. Gerade angeschlagene Mannschaften können nochmals Kräfte freisetzen. Wer erinnert sich nicht an das knappe Ergebnis in der Vorrunde, als der 1.FFC durch Tore von Denise Kolb und Mara Peetz knapp mit 2:1 in Reitsch gewann.

Ebenfalls Sonntag 10:30 Uhr ist Anstoß für unsere Zweite in Dietersdorf. Das Hinspiel  entschieden die Hoferinnen 3:1 für sich . Mit einem erneuten Sieg könnte der Abstand zu den Verfolgern auf sieben Punkte vergrößert werden und Tabellenplatz Vier erkämpft werden.

Bereits am Samstag trifft die Kreisligavertretung des FFC auf Schlußlicht Gattendorf. Anstoß auf der städtischen Sportanlage am Sigmundsgraben ist 16 Uhr. Mit einem Sieg bleibt das Team in der Verfolgergruppe hinter Oberpreuschwitz.

 

SC Regensburg – 1.FFC HOF

Anstoß: 27.04.14 . 16:00 Uhr Sportplatz SC Alfons-Auer-Str.

Aufgebot FFC: Sachs, Mühlstädt, Sattler, Fürst, Laufer, Matetschk, Weiß, Kastner, Krämer, Yau, Trampuschová, Krippendorf, Lindner, Krügel

Schiedsrichter: Marco Seidl

Kommentare sind deaktiviert.