FFC will wieder punkten

1. FFC HOF – FC Forstern

Anstoß: Samstag, 16.04.16, 16:30 Uhr Städt. Stadion „Ossecker“

Aufgebot FFC: Mühlstädt, Sachs, Fürst, Sattler, Meier, Moos, Kastner, Krämer, Weiß, Laufer, Kolb, Fichtner, Kessler, Yau, Rose
Schiedsrichter: Florian Kastner

Assistenten: Klaus Schubert, Moritz Tremel

 

Mit dem FC Forstern empfängt der FFC am Samstag den in der Hinrunde überraschend stark auftrumpfenden Aufsteiger. Nicht nur das die Gäste da kein Spiel verloren hatten –gegen die Hoferinnen sollte eine glückliche Elfmeterentscheidung für den FC in der Nachspielzeit die Niederlage abwenden. Womit klar ist, daß das Knirsch-Team erpicht darauf sein wird, diesmal vorzeitig eine Entscheidung zu ihren Gunsten erzwingen zu wollen. Da der Herbstmeister gegen die unmittelbare Konkurrenz aus drei Spielen bisher nur einen Punkt holte, ist ein Sieg offensichtlich nicht unmöglich.
Dafür muß der FFC allerdings die sich ihm bietenden Chancen wieder einmal nutzen. Denn zu oft bestraften sich die Gastgeberinnen in der laufenden Saison selbst nach einer guter Leistung, weil sie klare Möglichkeiten nicht verwandelten und dadurch am Ende Punkte verschenkten. Denn an sich hat die Mannschaft inzwischen eine klar erkennbares Spielsystem und überwiegend einen sehr hohen Anteil an Ballbesitz. Da Hof auch über ein sehr gutes kämpferisches Potential verfügt, sind sie auch grundsätzlich in der Lage, auf gleichem Level der Top 3 der Liga zu spielen.

Etwas wieder gut zumachen hat das BOL-Team um 14 Uhr zu Hause gegen ASV Wunsiedel. Nach einer blamablen Niederlage im Hinspiel, als man nach einer Halbzeitführung noch den Sieg verschenkte. Damals schaffte es Wunsiedel, nach der Pause binnen 5 Minuten 3 Treffer zu erzielen und für eine Riesenüberraschung zu sorgen.

Den Tabellenletzten TSV Arzberg-Röthenbach empfängt zu Hause am Sonntag um 11 Uhr das Kreisligateam. Wenn der Aufstieg in Reichweite bleiben soll, zählen nur drei Punkte. Da am Samstag bereits der Erste gegen den Dritten aufeinander trifft, wäre sogar die Tabellenführung möglich.

Kommentare sind deaktiviert.