Heimspiele zum Rückrundenstart

1. FFC HOF – ETSV Würzburg II

Anstoß: Samstag, 25.03.17 16:30 Uhr Städtisches Stadion Ossecker Str., Hof

Schiedsrichter: Jonas Engelhardt
Assistenten: Franz Macht, Maximilian Hildner

Aufgebot FFC: Mühlstädt, Sattler, Fürst, Meier, Laufer, Knarr M., Kessler, Osmani, Kastner, Fichtner, Kolb, Yau, Rose, Lehnert,

Bericht: Heimspiele zum Rückrundenstart

Am diesem Wochenende starten alle FFC-Frauenmannschaften mit Heimspielen in die Rückrunde. Das Bayernligateam empfängt mit dem Tabellenschlußlicht die Regional-ligareserve des ETSV Würzburg. Das Hinspiel gewannen die Hoferinnen verdient mit 3:0. Doch Trainer Siggi Penka warnt vor einem Selbstläufer: „Wir gehen mit 7 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Fürth in die Rückrunde. Wenn wir noch etwas reißen wollen, müssen wir Aussetzer wie letzte Woche vermeiden. Wir haben das Spiel ausgewertet und hoffentlich die richtigen Schlüsse gezogen.“ Auch für die Gäste ist noch nichts entschieden. Sie werden alles daran setzen, schnell Punkte einzufahren, um die rote Laterne abzugeben.
Für Hof gilt es, wieder eine kontinuierliche Leistung abzurufen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Penka kann nach der Sperre seines Kapitäns nun wieder auf den kompletten Stammkader zurückgreifen. Damit ist die Defensivabteilung endlich wieder komplett und sollte der Mannschaft Sicherheit geben. Wichtig wird aber sein, ob vorn die nötigen Treffer rechtzeitig erzielt werden. Es ist eher unwahrscheinlich, dass zum Siegen nur die Schlußminuten reichen. Hier ist das ganze Team gefordert, an die Hinrunde anzuknüpfen, als aus 5 Heimspielen 15 Punkte bei nur 2 Gegentreffern heraussprangen.
Bereits um 14 Uhr gilt es für unser U23-Team, bei ihrem Rückrundenstart die Tabellenführung zu verteidigen. Zu Gast ist der ASV Wunsiedel. Im gesicherten Mittelfeld stehend werden sie trotzdem mit gemischten Gefühlen entgegen sehen. So hagelte es gegen die Hofer Bayernligareserve in Wunsiedel eine 1:6 Klatsche.
Das Klinke-Team geht daher auch als klarer Favorit in die Partie.

Am Sonntag um 11 Uhr empfängt das Kreisligateam Aufsteiger SV Weidenberg. Das Schlußlicht der Liga konnte bisher kein Spiel gewinnen und kassierte gegen die Hoferinnen am ersten Spieltag eine 1:4 Niederlage. Der FFC will seine Aufstiegschancen wahren und somit zählt nur ein Sieg.

Alle Spiele werden aufgrund des widrigen Wetters unter der Woche auf dem Kunstrasen des FFC ausgetragen. Auch dort ist für Speisen und Getränke gesorgt und der FFC hofft auf zahlreiche Unterstützung seiner Fans.

Kommentare sind deaktiviert.