oberfränkisches Derby in Eicha

 

Sp.Vg Eicha – 1. FFC HOF

Anstoß: 07.05.16 15:00 Uhr Sportanlage Eicha Rasenplatz.
Fleckenweg 24, 96482 Ahorn

Aufgebot FFC: Mühlstädt, Sattler, Laufer, Moos, Meier, Fürst, Krämer, Weiß, Matetschk, Kastner, Kessler, Yau, Rose

Schiedsrichter: Dominik Haas
Assistenten: Florian Gäbelein, Alexander Beeg

 

Am Samstag muß das Bayernligateam des FFC beim oberfränkischen Kontrahenten Eicha antreten. Die Trächerinnen konnten in der laufenden Saison bereits 10 Siege einfahren und gewannen auch in Hof 2.0. Doch zuletzt kassierten sie zwei bittere Niederlagen. So
werden sie Samstag zu Hause vor allem wegen der 1:5 Klatsche vom letzten Wochenende gegen Greuther Fürth auf Wiedergutmachung sinnen.
Allerdings reisen die Hoferinnen mit viel Selbstvertrauen zum Bezirksderby. Denn auch wenn es am vergangenem Wochenende nur einen knappen Sieg gegen Schlußlicht Leerstetten gab – insgesamt spielte eigentlich nur ein Team – der FFC. Und der brennt außerdem auf eine Revance für das verlorene Hinspiel. Außerdem zeigte sich für die Hoferinnen der Trächerplatz in der Bayernliga bisher als gutes Pflaster, konnte doch immer gepunktet werden. So geht auch Traienr Siegfried Penka optimistisch in die Partie: „Für die Mannschaft war die Derbyniederlage zur Vereinskärwa eine Schmach, dafür wollen sie sich nun schadlos halten und das Potential haben sie allemal.“
Änderungen in der Aufstellung sind kaum zu erwarten, fehlen wird verletzungsbedingt weiterhin Jasmin Weiß.

Heimrecht hat das BOL–Team des FFC am Sonntag 11 Uhr im „Ossecker“ gegen den stark abstiegsbedrohten RSV Drosendorf. Die Gäste brauchen dringend Punkte, wenn sie die Entscheidung nicht auf den letzten Spieltag vertagt werden soll,da auch die nächsten Spiele extrem schwer werden dürften. Auch wenn die Hofer Bayernligareserve immer mal für eine Überrschung gut ist, dürfte dies dennoch unwahrscheinlich sein. Denn im Hinspiel setzten sich die Gastgeberinnen klar mit 5:0 durch. Für die Hoferinnen hingegen ist der Zug nach ganz vorn abgefahren, da Schwabthal bereits 12 Punkte Vorsprung hat.

Kommentare sind deaktiviert.