zum Feiertag nach Moosburg

FC Moosburg – 1. FFC HOF

Anstoß: 03.10.14 14:00 Uhr Sportanlage FC Moosburg Stadtbadstr.

Schiedsrichter: Artur Moldaschel (FC Eintracht Landshut)
Assistenten: Jan Feil, Manuel Drexler

Aufgebot FFC: Mühlstädt, Sachs, Kastner, Laufer, M.Schneider, Meier, Kempin,
Fürst, Krämer, Weiß, Matetschk, Möhwald, Kessler, Bahmann,

Am Freitag ist Tag der deutschen Einheit - die Hoferinnen werden wohl den Großteil des Feiertages auf der Autobahn verbringen. Denn für die Oberfränkinnen geht es zum zweiten Aufsteiger in der Bayernliga ins oberbayerische Moosburg. Mit überzeugenden Leistungen (2 Remis,1 Sieg) sind die Gastgeberinnen in die Saison gestartet. Lediglich am letzten Wochenende mußten sie beim Spitzenreiter Frauenbiburg erstmals Federn lassen. Die Scharte werden sie gegen den FFC ausmerzen wollen, zumal die Gäste auswärts bisher nicht gewinnen konnten.
Die Hoferinnen hingegen gedenken dagegen den ersten Dreier der Saison auf fremden Boden einzufahren. Das Sigg-Team zeigte sich schon letztes Wochenende gefestigt und wird alles daran setzen, die Leistung zu bestätigen. Vor allem wird es den Aufsteiger nicht unterschätzen und geduldig aus einer sicheren Abwehr heraus auf seine Chancen warten.
„Ganz zentral wird in Moosburg sein, wie schnell es uns gelingt, in einen fokusierten Wettkampfmodus zu kommen. Da sind die Spielerinnen und das Trainerteam komplett gefordert“ sieht auch Trainer Hans Dieter Sigg eine schwere Auswärtsaufgabe in Moosburg und erwartet ein laufintensives Spiel, indem unter anderem die Zweikämpfe eine ausschlaggebende Rolle spielen könnten.

Ebenfalls auswärts antreten muß am Sonntag das BOL-Team bei der SpVgg Bayreuth. Die Altstädterinnen kassierten im letzten Spiel eine herbe 0:5-Klatsche in Michelau und verloren dabei überhaupt erstmals ein Punktspiel.
Hof hingegen kassierte gegen Dietersdorf die erste Saisonniederlage und will mit einem Auswärtsdreier vorn weiter mitmischen. Mal sehen, welches Team den Rückschlag besser verkraften konnte.

Kommentare sind deaktiviert.