Kärwa und Topspiel gegen Ersten

1. FFC HOF – SV Thenried

Anstoß: 11.10.2014 16:00 Uhr Hof Sportanlage am Saaledurchstich Sigmundsgraben/Lessingstr.

Schiedsrichter: Steven Klempert (1. FC Gefrees)

Assistenten: Henrik Schlegel, Christian Rödel

Aufgebot FFC: Mühlstädt, Sachs, Sattler, Fürst, Kastner, M.Schneider, Meier,
Weiß, Matetschk, Kessler, Laufer, Krämer, Möhwald, Th.Knarr, Bahmann, Keil

Am kommenden Wochenende feiert der FFC seine Vereinskärwa, wie gewohnt mit ganz viel Frauenfußball. Insgesamt vier Heimspiele stehen Samstag/Sonntag auf dem Programm. Absoluter Kracher dabei das Topspiel der Frauenbayernliga. Mit dem Auswärtserfolg in Moosburg arbeitete sich der FFC vor auf Tabellenplatz Drei und trifft auf den Tabellenführer SV Thenried aus der Oberpfalz. Der Spitzenreiter wird nach drei Siegen in Folge viel Selbstbewußtsein mit nach Oberfranken bringen und wie im Vorjahr einen Sieg aus Hof mitnehmen wollen.
Doch der FFC ist diesmal vor der schnellen Offensivabteilung der Gäste gewarnt und wird alles daran setzten, sich nicht so einfach überrumpeln zu lassen. Das nötige Selbstvertrauen holten sich die Hoferinnen in den letzten Partien. Denn auch sie haben an den vergangenen drei Spieltagen keine Niederlage einstecken müssen. So schaut Trainer Hans Dieter Sigg zuversichtlich in Richtung Wochenende: „Das Team hat die Belastungen aus Training und Spiel bis jetzt sehr gut verarbeitet. Ein Grund stellt vermutlich die Motivation der Spielrinnen dar, sich konsequent in den Trainingsprozess einzubringen. Das Match gegen Thenried wird höchste Anforderungen sowohl an taktische als auch an körperliche Qualitäten stellen. Mit individueller Konzentration der Spielerinnen und Trainerteam wird die Aufgabe positiv gelöst.“

Bereits vor dieser Partie empfängt das BOL-Team den RSV Drosendorf. Nach dem enttäuschenden 0:4 in der Vorwoche in Bayreuth wollen sie sich gegen den Tabellenletzten schadlos halten. Die Gäste konnten diese Saison noch kein Spiel gewinnen und Hof braucht die Punkte, um nicht ins Niemandsland abzurutschen.

Zusätzliche Motivation dürfte für alle FFC-Teams das folgende Fest beim FFC sein, denn bekanntlich feiert es sich nach Erfolgen noch einmal so schön. Der FFC freut sich auf ein unterhaltsames Fußball- und Kärwafest gemeinsam mit den Fans des Frauenfußballs.

Kommentare sind deaktiviert.