Trainingszentrum und Kunstrasen

Kunstrasenplatz_gross

Wir sind HOF!

Mit dem Umzug in das städtische Stadion im vergangenen Jahr hat der 1.FFC Hof einen wichtigen Schritt zur Entwicklung des Vereins vollzogen. Auf dem Gelände an der Ossecker Straße sind die Voraussetzungen für die sportliche Entfaltung der Mannschaften nahezu perfekt und das Vereinsleben hat durch die neu geschaffene Sportsbar eine neue Qualität erreicht. Um auch bei schlechtem Wetter perfekte Trainings- und Wettkampfbedingungen zu schaffen, haben sich die Vereinsverantwortlichen dazu entschieden, den oberen Bereich des Ossecker Stadions in ein top-modernes Fußball-Trainingszentrum umzubauen.

Das Trainingszentrum im Herzen von Hof

Als erste Baumaßnahme wird der bestehende Hartplatz durch einen zertifizierten Kunstrasenplatz ersetzt. Mit einer Netto Spielfeldgröße von 90x60 Metern erfüllt der Platz dann die Bestimmungen für eine Zulassung zum offiziellen Spielbetrieb. Um die Nutzung der Anlage für den ganzjährigen Wettkampfbetrieb gewährleisten zu können, muß auch die Flutlichtanlage aufgerüstet werden. Hocheffiziente Planflächenstrahler werden künftig die Ausleuchtung übernehmen und die Auslastung der Sportanlage auch in den Abendstunden sicherstellen.

bei_nacht

Vielfältige Nutzung für Hofer Vereine

Die Anlage soll nach Fertigstellung nicht nur den Mannschaften des 1. FFC HOF zur Verfügung stehen, sondern auch von anderen Vereinen und für den Schulsport genutzt werden können. Gegen eine Kostenbeteiligung können sich Vereine bereits jetzt ein Nutzungsrecht sichern. Die verschiedenen Beteiligungsmodelle reichen von einer stundenweisen Platzmiete bis hin zu festen Investitionszuschüssen, die als Guthaben im Buchchungssystem hinterlegt werden. Das Trainingszentrum schließt damit die Lücke in Zeiten, in denen konventionelle Rasenplätze nicht bespielt werden können bzw. auf Grund der Wetterbedingungen gesperrt sind.

Events, Fußballcamps und Trainingslager

Durch die Baumaßnahme werden die Nutzungsmöglichkeiten des Ossecker Stadions um ein Vielfaches erweitert. Mit dem bestehenden Hauptspielfeld, der überdachten Tribüne und dem neuen Kunstrasenplatz wird die Anlage künftig bundesweit für die Ausrichtung von Tainingslagern und Fußballcamps beworben. Eine Zulassung für 5000 Zuschauer ist bereits vorhanden, so dass auch Profimannschaften in Hof trainieren könnten.

training

Special Olympics 2017 - Hof wird Olympiastadt

Die Bayerischen Sommerspiele von Special Olympics werden im Juli 2017 im Ossecker Stadion ausgetragen. Rund 1.500 Athletinnen und Athleten mit geistiger und mehrfacher Behinderung werden zu den Wettbewerben in 13 Sportarten sowie einem wettbewerbsfreien Angebot nach Hof reisen. Neben den Athleten werden 300 Betreuer, rund 350 freiwillige Helfer sowie zahlreiche Familienangehörige und Freunde der Sportler erwartet. Das neue Trainingszentrum entsteht barrierefrei und schafft damit perfekte Bedingungen für die Special Olympics.

logo-sod-red

Finanzierung, Sponsoring, Spenden - jeder Euro zählt!

Die Finanzierung des Projektes ist in mehrere Bausteine gegliedert. Zusammen mit dem Betrag, den der 1. FFC HOF als Verein zur Verfügung stellt, steht jetzt schon ein großer Teil der Investitionssumme von 250.000,- Euro zur Verfügung. Auch mit der Stadt Hof befindet man sich in konstruktiven Gesprächen hinsichtlich einer Unterstützung. Weitere Finanzierungsinstrumente wie Spenden, Sponsoring, verschiedene Beteiligungsmodelle und Crowdfunding stellen eine solide und nachhaltige Finanzierung des Projektes sicher.

Die Platzpatenschaft - Werbung für einen guten Zweck

Mit der Platzpatenschaft bieten wir eine hervorragende Möglichkeit, Werbung und soziales Engagement zu verknüpfen: Bei der Platzpatenschaft wird das Spielfeld auf einer Grafik in quadratmetergrosse Segmente aufgeteilt, die von den Paten zum Preis von 50,- Euro / qm gekauft werden können. Die Grafik mit den Namen der Paten befindet sich auf der Webseite des 1. FFC HOF und wird nach Fertigstellung als große Sponsorentafel direkt am Kunstrasenplatz aufgestellt. Bei Privatpersonen erfolgt die Listung mit Namen, mit Foto oder auf speziellen Wunsch, auch anonym. Unternehmen können ab 4 Segmenten ihr Firmenlogo abdrucken lassen.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an den Geschäftsführer des 1. FFC HOF, Herrn Ingo Knarr, Tel.: 09282-9639211, E-Mail: ingo.knarr@ffc-hof.de

Wenn Sie das Projekt unterstützen wollen, können Sie hier direkt spenden oder Platzpate werden!

  1. Projekt Kunstrasen

    Jeder Euro zählt! Unterstützen Sie das Projekt Kunstrasen!
    197.007,00 € donated of 220.000,00 € goal