6. Vereinskärwa = Megaparty!!!

6. Vereinskärwa  22.10. und 23.1016 im Ossecker Stadion

Inzwischen zu einer schönen Tradition ist beim FFC die Vereinskärwa geworden.
Zwei Tage Frauen- und Mädchenpower auf dem Platz beim Fußball gepaart mit reichlich lecker Essen in gemütlichen Hüttenambiente. Dazu eine zünftige Fete am Samstagabend sorgten für ein erlebnisreiches Wochenende mit bleibenden Erinnerungen.
Den Grundstein für ein Megawochenende legte unsere U23 und das Bayernligateam. Sie sorgten mit einem Remis gegen die Eintracht aus Bayreuth sowie einem Sieg über Saaldorf, daß bislang keine Frauenmannschaft unsere “Ossecker – Festung” in dieser Saison erobern konnte. Um so erfreulicher, dass beide Gastmannschaften einvernehmlich danach mit uns feierten. Unsere cleveren Gäste aus Saaldorf sparten sich aufwendiges Umziehen und reisten gleich im Trachtenbus an 🙂

100

Ingo sorgte diesmal für einen zusätzlichen Partyraum. Das Foyer wurde dank Selfiebox zum Fotostudio. Auf unserer Facebookseite findet ihr die tollen Bilder.

1003

Ehe die Party richtig abgehen konnte, mußte natürlich erstmal eine ordentliche Grundlage geschaffen werden. Dank fleißigen Küchen-, Schank- und Bedienungsteam bekamen alle was leckeres zum Essen. Bei Schweinebraten, Gulasch, Käsespätzle oder Siggi’s Kaiserschmarrn und dazu natürlich ausreichend zu trinken konnte noch ein bisschen geplaudert werden, ehe die Party in die Vollen ging.

1009

Damit die Post richtig abgehen konnte, haben wir im Saal noch etwas Platz gemacht und eine größere Bar diesmal in der Sportbar eingerichtet. Danke an unser Barpärchen An&An, die alle wieder mit leckeren Cocktails verwöhnten.

1046

Im Saal sorgte DC Andreas sofort für Hochstimmung und beide Bayernligateams standen sich in nichts nach, ihre Biertische zu erobern. Es wurde getanzt, mitgesungen und Geschicklichkeit am Nagelstamm getestet. Bis spät in die Nacht steppte der Bär. Dies hielt unsere Mädels aber nicht davon ab, die Nacht wieder im Rockwerk ausklingen zu lassen.

1022

Fleißige Helfer sorgten dafür, dass Sonntag zum Mittagstisch alles wieder frisch eindeckt war. Leider zog unser Nachwuchs auf dem Platz den Kürzeren. Die U15 sah sich einer körperlich völlig überlegenen Mannschaft gegenüber, steckte aber nie zurück. In der Bayernliga war vor allem der späte Siegtreffer der Clubberinnen bitter, hatten unsere Mädels 80 Minuten hart gekämpft und sich wenigstens einen Punkt mehr als verdient. Trost gab es nun beim gemeinsamen Essen.
Nach dem Fest ist vor dem Fest- schneller als gedacht wird wohl die achte Kärwa vor der Tür stehen, auf die wir uns natürlich heute schon freuen.

Kommentare sind deaktiviert.