Bayern München gewinnt

U 17 JUNIORINNEN – BAYERNLIGA

FC Bayern München II    :    1. FFC HOF           1  :  0      ( 0:0 )

Samstag, 15.November 2014 -  Anstoß: 17:00 Uhr

Trainingsgelände FC Bayern, Säbener Str.51, 81547 München

Schiedsrichter : Christina Hintermaier         Zuschauer:  80  (davon 60 aus Hof)

1.FFC HOF : Sina Wunderlich – Christina Krafft, Leonie Franzke, Denise Kolb, Kim Feulner (71.Min. Louisa Busch), Melanie Fichtner, Laurin Osmani, Manuela Moos (70.Min.Verena Meisel), Marusha Knarr, Lena Voigt (67.Min.Luisa-Sophie Hanke - 80.Min.Laura Jung),  Amelie Lehnert

Tore:     57. Min.    Julia Götz       1:0

 

Es hat nicht sollen sein …………

Die 3 Punkte bleiben letztendlich verdient in München. Die Mädels vom 1. FFC HOF hielten tapfer dagegen, hatten aber sicherlich mit dem ungewohnten Kunstrasen und dem Flutlicht keine Verbündeten. Man ließ den FC Bayern in der eigenen Hälfte spielen und störte mit laufintensivem Pressing nach der Mittellinie. Dadurch war man in der ersten Hälfte die Mannschaft mit den besseren Chancen. Marusha Knarr hatte davon die beste Einschussmöglichkeit als Sie freigespielt wurde, sich gut durchsetzte und alleine vor dem Torwart den Ball knapp neben den linken Pfosten setzte.

Nach der Pause verlor der 1. FFC Hof mit zunehmender Spieldauer die Ordnung im Spiel und die Münchner störten wiederum frühzeitig, was ihnen durch zu schnelle und leichte Ballverluste im Mittelfeld erleichtert wurde. Dies führte mit einem schönen Bogenschuss aus ca. 25 mtr. ausgerechnet von der ehemaligen Hoferin Julia Götz in der 57.Minute zum Siegtreffer für den FC Bayern.

In den Schlussminuten noch einige wütende Angriffe der Hofer Mädels als Laurin Osmani und Denise Kolb in den Sturm wechselten. Die Hoffnung auf ein Unentschieden erfüllte sich jedoch trotz einer guten Chance nicht mehr. Es bleibt die alte Fußballerweisheit: Nicht genutzte Chancen rächen sich !

KV

Kommentare sind deaktiviert.