Erst im Finale unterlegen

14. Trächer Hallenturnier 2015 –

Ausrichter Spvg. Eicha e.V. - Sporthalle Ahorn 

Sonntag, den 18. Januar 2015 - Beginn: 15:00 Uhr

Aufgebot : Wunderlich – Osmani, Knarr, Feulner, Moos, Fichtner, Voigt, Lehnert, Kolb, Busch., Merz.

Finale der verpassten Chancen

Nachdem man die Qualifikation zur Bayerischen Hallenmeisterschaft knapp verfehlte, sprang man kurzfristig für die Mannschaft der SpVgg Germania Ebing ein, denen die Hofer Mädels die Teilnahme an der Bayerischen durch den Sieg in der Qualifikation gegen Würzburg ermöglichten.

Man hatte sich viel vorgenommen und wollte sich bei der letzten Teilnahme an einem Hallenturnier in dieser Winterpause mit einer ordentlichen Leistung von der Hallensaison verabschieden.

JFG Steigerwald :  1. FFC HOF                   1:0

In der ersten Begegnung ging es gegen den Landesligisten JFG Steigerwald. Und hier rächte sich die mangelnde Chancenverwertung. Nachdem man nie so richtig ins „verdammte“ erste Spiel fand und der Ball nicht im Tor der JFG Steigerwald untergebracht wurde, erzielte der Gegner 3 Minuten vor Schluss der Partie das 0:1. Trotz großer Bemühungen kam der 1. FFC nicht mehr zum Ausgleich.

1.FFC HOF : 1.FC Nürnberg                         2:1

Die Hofer Juniorinnen durften keinesfalls verlieren, da sonst das Halbfinale schon weg gewesen wäre. Schon nach 2 Minuten schoss Lena Voigt den 1. FFC  zum 1:0 in Führung. Der 1. FCN drückte nun und verstärkte seine Bemühungen. Die Hofer Abwehr hatte Schwerstarbeit zu verrichten. Dann doch der 1:1 Ausgleich. Hof nun wieder die aktivere Mannschaft und die Anstrengungen wurden durch einen sehenswerten Freistoßtreffer von Melanie Fichtner in der letzten Spielminute belohnt.

1.FFC HOF : SpVgg Bayreuth                      3:0

Auch in dieser letzten Begegnung der Gruppenspiele zählte nur ein Sieg. Es dauerte lange, bis man ins Spiel fand und der Gegner hatte die erste große Chance mit einem Lattenknaller. Es waren nur noch 3 Minuten zu spielen als endlich der Knoten platzte und man in der restlichen Zeit drei Tore machte. Zweimal Marusha Knarr und ein Treffer durch Denise Kolb war der Endstand zum 3:0 und damit dem Erreichen des Halbfinals.

HALBFINALE

SV Reitsch : 1. FFC HOF                                5:6 nach Siebenmeterschiessen

Bereits nach einer Minute eine Riesenchance für den 1. FFC HOF. Den Schuss von Laurin Osmani kann die Torhüterin gerade noch festhalten. Nach knapp 2 Minuten setzt sich Lena Voigt nach einem Abwurf auf der rechten Seite durch und schiebt ins lange Eck ein. Die Freude währte jedoch nicht lange, da Reitsch wenig später zum 1:1 Ausgleich traf. Ab diesem Zeitpunkt nahm das Spiel an Fahrt auf und es gab auf beiden Seiten dicke Chancen das Spiel für sich zu entscheiden.  Es blieb beim 1:1.

Das anschließende Siebenmeterschiessen konnte der 1. FFC für sich entscheiden.

FINALE

1.FC Nürnberg : 1. FFC HOF                        5:2 nach Siebenmeterschiessen

Bei der zweiten Begegnung beider Mannschaften an diesem Tag dominierten eigentlich die Hofer Mädchen. In den ersten fünf Minuten  hatte man zwei Riesenchancen durch Lena Voigt und Laurin Osmani, die jedoch beide den Ball nicht im Tor unterbringen konnten. Es sollte einfach nicht sein und so ging Nürnberg mit 1:0 in Führung. In den letzten 20 Sekunden leisteten dann aber beide Spielerinnen Wiedergutmachung als Lena Voigt auf außen durchging und ihr Zuspiel durch Laurin Osmani zum vielumjubelten Ausgleich verwandelt wurde. Leider hat man versäumt, den Sack in den ersten 5-6 Minuten zuzumachen - man war zu diesem Zeitpunkt die bessere Mannschaft. Ein Sieg wäre hochverdient gewesen.

Im Siebenmeterschiessen holte sich der 1.FC Nürnberg durch sichere Siebenmeterschützen den Turniersieg.

Nun gilt es sich auf die Rückrunde der ersten Bayernliga-Saison vorzubereiten und auch weiterhin als Aufsteiger zu punkten.

1.Spiel Rückrunde am Sonntag, den 22.März 2015 14:00 Uhr  - 1. FFC HOF : SV 67 Weinberg

 

 

Hallen Frankenwald-Masters 2015

Ausrichter JFG Frankenwald - Göbelhalle, Helmbrechts

Samstag, den 17. Januar 2015 - Beginn: 16:00 Uhr

Aufgebot : Senger  - Meisel, Jung, Feulner, Fischer, Geupel, Merz.

U 17-2 - Fünfter beim Hallenturnier  in Helmbrechts

Im ersten und auch einzigen Hallenturnier unter Beteiligung der U 17-2 Juniorinnen hat man gemerkt, dass in der Halle die Praxis fehlt und das Zusammenspiel in dieser Besetzung auch nicht weiter geübt werden konnte.

1. FFC HOF      :  SpVgg Oberkotzau        0 : 1

In der ersten Begegnung hat man zwar Chancen, aber der Gegner ging mit 1:0 in Führung weil man in der Abwehr nicht konsequent genug dazwischen gegangen ist. Zehn Sekunden vor Schluß versucht Meisel aus spitzem Winkel einen Treffen zu erzielen. Für den Keeper aus Oberkotzau aber kein Problem.

1. FFC HOF      :  FCE Münchberg             2 : 0

Nur ein Sieg erhält die Chance auf das Halbfinale. In der 5 Min. trifft Fischer den Pfosten. Hof fleissig am Drücker und Kim Feulner erzielt das 1:0. Kurz vor Schluss erhöht Natalie Fischer aus spitzem Winkel auf den 2:0 Endstand.

FC Wiesla Hof : 1. FFC HOF                       3 : 0

Beide Mannschaften punktgleich. Wiesla das bessere Torverhältnis. Siegen ist Pflicht, wenn man weiterkommen will. Nach nicht einmal 2 Minuten liegt der 1. FFC HOF mit 0:1 zurück. Nach einer Unkonzentriertheit in der Abwehr erhöht Wiesla auf 0:2. Nach einem fulminanten Freistoß von der Mittellinie aus kommt Senger zwar noch an den Ball, kann aber nicht entscheident klären. Wiesla Hof führt 3:0.  Die Niederlage des 1. FFC fand zu keinem Zeitpunkt ins Spiel und war verdient.

Platzierungsspiel um den 5/6 Platz

SpVgg.Döbra     : 1. FFC HOF                      0 : 6

Nachdem man im Turnier hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben war, hielt man sich gegen die Mädels der SpVgg.Döbra schadlos. Natalie Fsicher mit dem 1:0. Wenig später erhöht Verena Meisel auf 2:0. Annika Geupel erhöht nach schönem Zuspiel von Laura Jung auf 3:0. In den beiden Schlussminuten dann durch Laura Jung das 4 und 5:0. Den Schlußpunkt setzte dann die jüngste Spielerin Annika Geupel,  zum 6:0 für den 1. FFC HOF.

Damit belegte man im Turnier den 5.Platz von 8 Mannschaften.

PM

Kommentare sind deaktiviert.