RTB Hallencup -U 17- 6.Platz

6. RTB – Hallencup 2015 für U 17-Juniorinnen

Ausrichter – Sport Verein Frauenbiburg e.V. 1963

Sonntag, 11.Januar 2015 – Dreifachturnhalle Höll-Ost, 84130 Dingolfing – Anstoß: 10:00 Uhr

Aufgebot: Sina Wunderlich – Louisa Busch, Denise Kolb (1), Melanie Fichtner (2), Tina Merz, Laurin Osmani (3),  Marusha Knarr (3), Amelie Lehnert (2), Manuela Moos, Kim Feulner, Lena Voigt (4),  (= Anzahl der erzielten Tore)

Die U 17 Juniorinnen nahmen zum ersten Mal an diesem Turnier des SV Frauenbiburg teil. Auf Grund der großen Entfernung machte man sich schon am Samstag auf den Weg und bezog in Altdorf bei Landshut Quartier. So konnte man entspannt am Sonntag nach Dingolfing anreisen.

12 Mannschaften nahmen teil. Diese waren in 3 Gruppen aufgeteilt und der 1. FFC hatte es in Gruppe C mit dem FC Forstern, dem SV Frauenbiburg2 sowie der Spvgg.Bayreuth zu tun.

1.Spiel

1. FFC HOF : FC Forstern              0 : 2

Nach zwei Minuten ein verunglückter Rückpaß von Denise Kolb zu Sina Wunderlich. Der Gegner störte den Torhüter geschickt beim wegschlagen des Balles und der Ball landete im Tor. Der FFC war in den ersten Minuten der Partie kaum präsent und so war das 0:2 nur eine logische Folge für Unordnung in der Abwehr. Die Anstrengungen im letzten Drittel der Partie brachten aber keinen Erfolg mehr.

2.Spiel

SpVgg Bayreuth : 1. FFC HOF     0 : 4

Im Oberfranken Derby mussten beide Mannschaftgen punkten um sich eine Chance für das Viertelfinale auszurechnen. Nach 30 Sekunden gab Laurin Osmani eine Vorlage über die Bande zu Marusha Knarr, die sicher verwandelte. Drei Minuten später wieder Marusha Knarr, die eine Abwehrspielerin entscheidend störte und sicher zum 0:2 einschoss. Laurin Osmani erhöhte nach 8 Minuten zum 0:3 und keine Minute später konnte Lena Voigt in den kurzen Winkel zum 0:4 einschieben. Die Mannschaft hat sich in diesem Spiel deutlich gesteigert und hält sich für die Endrunde weiter im Rennen.

3.Spiel

1. FFC HOF : SV Frauenbiburg 2    4 : 0

Beide Mannschaften müssen gewinnen, um sich für das Viertelfinale zu qualifizieren. Bereits in der 2.Minute geht Hof mit 1:0 durch Lena Voigt in Führung, die locker einschiebt. Kurz darauf erzielt Amelie Lehnert das 2:0 nachdem sie sich durch geschickten Einsatz der Bande den Ball selbst nochmals vorlegt. Zwei Minuten vor Schluss erhöht Laurin Osmani durch einen schönen Schuss aus halblinker Position auf 3:0 und wenig später auf 4:0. Die Hoferinnen belegen damit den zweiten Platz in der Gruppe C.

Zwischenrunde (Viertelfinale)

Wacker München : 1. FFC HOF      2 : 0

Das war die Begegnung der beiden Gruppen Zweiten. Bereits nach 30 Sekunden ein Missgeschick von Sina Wunderlich. Durch den schnellen Rückstand war man offensichtlich geschockt und brachte nichts Zählbares zustande. Im Gegenteil München erzielte noch das 2:0. Es wollte einfach für den FFC in dieser Begegnung nichts zusammengehen. Durch die Niederlage trifft man in der Qualifikationsrunde der Verlierer auf den SV Schechen.

Qualifikationsrunde (Halbfinale Verlierer Zwischenrunde)

SV Schechen : 1. FFC HOF                 1 : 5

Bei den Gruppenspielen war der SV Schechen Sieger in Gruppe B. Diesmal liesen die Hofer Mädchen dem Gegner keine Chance. Lena Voigt setzte sich auf Rechts durch und erzielte bereits nach zweieinhalb Minuten das 0:1. Keine Minute später setzte sich Denise Kolb auf Außen durch und schoss locker ins lange Toreck zum 0:2. Nach einem Doppelpass mit Amelie Lehnert erzielte Melanie Fichtner das 0:3. Der 1. FFC Hof machte weiter Druck womit Schechen sein Probleme hatte. Hof kam dann noch durch Amelie Lehnert zum 0:4 und durch Marusha Knarr zum 0:5. Der SV Schechen kam in den letzten Sekunden der Begegnung zum Ehrentreffer.

Spiel um Platz 5

FC Forstern : 1. FFC HOF                     6:5 nach Siebenmeterschiessen

Beim zweiten Aufeinandertreffen der beiden Bayernligisten geht es um Platz 5 des Turniers. Nach gespielten 20 Sekunden fangen sich die Hoferinnen wieder ein schnelles Tor ein. Ob man diesmal das Blatt drehen kann ? Nach einem weiten Abwurf von Sina Wunderlich verwandelt Melanie Fichter durch Direktabnahme zum 1:1. Nach 6 Minuten geht Forstern erneut in Führung. Bereits im Gegenzug gleicht Lena Voigt zum 2:2 wieder aus. Kurz vor Schluss die Riesenchance für Hof. Der Ball prallt jedoch von der Latte ins Spielfeld zurück und so geht es ins Siebenmeterschiessen bei einem Spielstand von 2:2

Hof beginnt                                                                        Spielstand

Marusha Knarr                 schießt neben das Tor                      2:2

Forstern                             trifft                                                3:2

Laurin Osmani                  Lattentreffer                                    3:2

Forstern                              Sina Wunderlich hält                      3:2

Amelie Lehnert                 trifft                                                  3:3

Forstern                              trifft (Wunderlich am Ball)              4:3

Lena Voigt                          trifft                                                 4:4

Forstern                              trifft                                                 5:4

Denise Kolb                       trifft                                                  5:5

Forstern                              trifft                                                 6:5

Der 6. Platz in diesem Turnier entspricht nicht dem eigentlichen Leistungsvermögen der U 17 Juniorinnen. Wenn man von Beginn an konzentriert und agressiv in das Turnier eingestiegen wäre, hätte man weiter vorne landen können. Zumindest hat man den Trost, dass sogar der Endspielteilnehmer der SV Frauenbiburg 2 besiegt wurde und auch der Gruppensieger der Gruppe B, der SV Schechen gegen den 1. FFC HOF kein Land sah. Man sieht aber auch, dass im Hallenfußball einfach alles möglich ist und man sich keine Schwächen erlauben darf. Dazu ist die gespielte Zeit zu kurz um eventuelle Fehler wieder auszubügeln.

Komplette Ergebnis Übersicht : (zum Vergrössern bitte anklicken)

Ergebnisse Frauenbiburg

Die Spielerinnen haben schon an diesem Wochenende wieder Gelegenheit beim 14. Trächer Hallenturnier 2015 der Spvg. Eicha  ihre wahre Stärke zu zeigen.

Sonntag, 18.01.2015 in der Sporthalle Ahorn – Anstoß 14:30.

Danke dem "rasenden Reporter" Patrick und Sandra für die Bilder !

Kommentare sind deaktiviert.