erstes Testspiel der U16

(SG) SC Katzdorf/ASV Burglengenfeld - 1. FFC Hof U16   5:1   (4:0)

Anstoß: Samstag, 11.08.2018, Sportzentrum Burglengenfeld

Schiedsrichter: Bastian Lang

Tore: 4. Min 1:0 Lena Müller
14. Min 2:0 Lena Müller
17. Min 3:0 Anna-Lena Birner
19. Min 4:0 Lena Müller
46. Min 4:1 Luisa Fladerer
71. Min 5:1 Anna-Lena Birner

Karten: keine

Aufstellung FFC: Kunz, Eller, Griesbach, Schobert, Drechsel, Klein, Klein, Wilke, Bäuml, Aziz, Görisch, da Silva, Dörr, Fladerer, Gensel

Bericht: ErstesTestspiel in Burglengenfeld

 

Am vergangenen Samstag reiste die neuformierte U16 mit dem neuen Trainergespann Schubert und Küspert zu ihrem ersten Testspiel nach Burglengenfeld.
Die Anfangsminuten gehörten den Gastgeberinnen die nach vier Minuten mit 1:0 in Führung gingen. Auch im weiteren Verlauf konnten die Oberpfälzerinnen nachlegen, so dass es nach 19 gespielten Minuten bereits 4:0 stand.
Nach einigen Umstellungen fing sich die junge Hofer Mannschaft und man konnte das Spiel ausgeglichener gestalten, allerdings ohne eigene Torchancen zu erarbeiten.
Der zweite Durchgang begann wie der erste aufgehört hatte. Ausgeglichenes Spiel auf beiden Seiten. Nur diesmal erarbeiteten sich die FFC-Mädels auch Torchancen. So zum Beispiel in der 46. Minute, als man sich gut über mehrere Stationen im Mittelfeld aus dem Druck der Heimmannschaft befreien und Görisch auf der rechten Seite schicken konnte. Diese hat im Strafraum die mitgelaufene Fladerer gesehen, bediente diese mustergültig und musste nur noch einschieben.
Auch im weiteren Verlauf, haben sich die U16 Mädels nicht weiter versteckt, mussten aber kurz vor Schluss den Treffer zum Endstand von 5:1 hinnehmen.
Trotz der hohen Niederlage zeigten sich die Trainer mit der gezeigten Leistung zufrieden, so Schubert. „Man hat den Mädels in den ersten 20 Minuten deutlich angemerkt, dass es zum einen für sie eine Umstellung ist vom Kleinfeld aufs Großfeld und zum anderen, dass die Gangart auf dem Großfeld auch eine andere ist. Wir haben erst zwei Trainingseinheiten hinter uns und es werden noch einige weitere folgen. In ein paar Wochen schaut das ganze auch schon anders aus.“

Kommentare sind deaktiviert.